Talk zum Zeitgeschehen im Livestream

Narrative #51

18. Juni 2021

Univ.-Prof. Dr. Franz Allerberger

Der saisonale Effekt

In einer Welt massiver politischer Narrative bemüht sich Prof. Allerberger um wissenschaftliche Methodik. Robert Cibis spricht mit ihm über seine Wahrnehmung der öffentlichen Diskurse in Österreich, Deutschland und der Welt.

BACKUP auf Odysee: https://odysee.com/@ovalmedia:d/narrative-51-univ.-prof.-dr.-franz:8

===

Narrative #40

01. April 2021

– Eugen Drewermann

Immanuel Kant hat einmal auf die Frage, was ethisches Handeln sei, die simple Antwort gegeben: “Es bestehe darin, einen Menschen stets zu betrachten als Zweck an sich selber und nie als Mittel zum Zweck.” Was zu Lebzeiten Kants, dem Höhepunkt der Aufklärun18198g, unanfechtbar schien, wird heute offen und zynisch in Frage gestellt. Es mehren sich die Trends und Entwicklungen, die die Würde des Menschen angreifen und bestrebt sind, ihn erneut zum Mittel fremder Zwecke zu machen.

Das Wort “Transhumanismus”, geboren im Silicon Valley, wo ein Teil der Gegenkultur der 70er Jahre auf die Forschungen des amerikanischen Militärapparats stieß und sich mit ihm verband, entwickelte sich ein neues Menschenbild. Diesem zufolge ist der Mensch in erster Linie ein Mängelwesen, das durch technischen Fortschritt sukzessiv aufgelöst und überwunden werden muss. Damit steht die Würde des Menschen und das Versprechen der Aufklärung gut 200 Jahre nach Kant erneut zur Disposition.

===

Narrative #39

24. März 2021

– mit Prof. Dr. Klaus Stöhr

Prof Dr. Klaus Stöhr hat Erfahrungen bei der Internationalen Seuchenbekämpfung als ehemaliger Leiter des Globalen Influenza-Programms der WHO und Sars-Forschungskoordinator und arbeitete in der Impfstoffforschung und -entwicklung eines internationalen Pharmakonzerns in den USA; auch während der Schweineinfluenza-Pandemie. Er liebt die Debatte und das gemeinsame Ringen um die beste Idee.

•Streamed live on Mar 24, 2021

OVALmedia

===

Narrative #38:

Perversion des Geistes - Ursachen und Auswege

Im Mittelpunkt der heutigen Narrativesendung wird der Berliner Philosoph Jochen Kirchhoff stehen. Kirchhoff, seines Zeichens Bewusstseins- und Naturphilosoph, verfügt zudem über weitreichende Kenntnisse der Physik und ihrer Wissenschaftsgeschichte. Gegenstand des Gesprächs werden Entwicklungen in den Wissenschaften sein, die sich einerseits seit Jahrzehnten beobachten lassen, andererseits in der Coronakrise eine ganz neue Dimension und Sichtbarkeit erlangt haben.

In welchem Verhältnis stehen Wissenschaft und Religion zueinander? Kann eine zunehmend interessensgeleitete Wissenschaft ihrerseits religiöse Züge entwickeln? Und wenn dem so sein sollte, welches Welt- und Menschenbild wäre von einer solchen „Wissenschaft“ zu erwarten?

•Streamed live on Mar 16, 2021

OVALmedia

Fragen & Antworten auf https://OnlineQuestions.org​ Event Nr.: 15905

===

- ein früheres Narrative #38:

03. Februar 2021

Warum wir kaufen, was wir nicht brauchen - mit Trendforscher Carl Tillessen LIVE

Narrative #38: Warum wir kaufen, was wir nicht brauchen - mit Trendforscher Carl Tillessen from OVALmedia on Vimeo.

Robert Cibis bespricht mit Carl Tillessen, wie uns einerseits die Corona-Krise auf einen Konsum-Entzug gesetzt hat, aber sie es trotzdem nicht schafft, uns vor uns selbst dabei zu schützen, Unnützes zu kaufen. Was treibt uns dazu? Der Trendanalyst seziert die psychologischen Mechanismen und beschreibt den Preis des Hyperkonsums. Doch nie war die Chance, daran etwas zu ändern, so gross wie heute.

Fragen & Antworten auf 
OnlineQuestions.org
Event Nr.: 13076

===

Narrative #37

„Die neue McCarthy-Ära” – mit Dirk Pohlmann

Autor, Filmemacher und Wikihausen Mitstreiter Dirk Pohlmann im Diskurs mit Robert Cibis darüber, wie die etablierten Medien dafür benutzt werden - und sich benutzen lassen - die öffentliche Meinung zu manipulieren. 

•Streamed live on Mar 10, 2021

OVALmedia

===

- ein früheres Narrative #37:

27. Januar 2021

Sex und Geld - von der neuen Ökonomisierung unseres Intimlebens - mit Ilan Stephani, Körperforscherin LIVE

Narrative #37: Sex und Geld - von der neuen Ökonomisierung unseres Intimlebens - mit Ilan Stephani from OVALmedia on Vimeo.

Unsere Körper bekommen nicht nur medizinische Dienstleistungen... Robert Cibis fragt die Körpertrainerin und "glückliche Ex-Prostituierte", Ilan Stephani, was Sex und seine Tabus uns über unsere Körper und unsere Gesellschaft lehren. Welche Narrative der Prostitution sind dominant? Welche Narrative sind real?

Mit Ausschnitten aus "The Impure", ein Film von Daniel Najenson mit der ehemaligen Sexarbeiterin und heutigen Autorin Sonia Sanchez

===

Narrative #36: In der Corona-Krise steckt das Potential eines Kulturentwicklungssprungs

- mit Barbara Küchler  

Unsere Kulturentwicklung ist die Fortsetzung der biologischen Evolution. Die kulturellen Entwicklungssprünge sind immer im Umfeld von großen Krisen entstanden. Wir haben wieder einmal einen Wendepunkt in der Geschichte erreicht, der neues Denken, Fühlen und Handeln erfordert. Wir neigen in herausfordernden Lebensumständen dazu, defensiv auf Bedrohungen zu reagieren. Laut Barbara Küchler ist es wichtig, die aktuelle Krise als gesellschaftliche Chance zu begreifen.

•Streamed live on Mar 3, 2021

OVALmedia

Narrative #36

Fragen & Antworten auf https://OnlineQuestions.org​​ Event Nr.: 17703

Unseren Telegram-Kanal beitreten: https://t.me/OVALmedia

Unseren E-Mail-Verteiler abonnieren: https://my.sendinblue.com/users/subsc...

===

- ein früheres Narrative #36:

20. Januar 2021

Was würden Rudolf Virchow und Robert Koch heute sagen? - mit Prof. Dr. Detlev Ganten LIVE

Narrative #36: Was würden Rudolf Virchow und Robert Koch heute sagen? - mit Prof. Dr. Detlev Ganten from OVALmedia on Vimeo.

Zur Person Robert Koch und Kolonialer Medizinforschung:
deutschlandfunk.de/menschenexperimente-robert-koch-und-die-verbrechen-von.740.de.html?dram:article_id=489445

Zur Leopoldina, in der auch Prof. Ganten Mitglied ist:
welt.de/bin/Leopoldina-Corona-Krise_bn-207230477.pdf
Da der kritische Weltartikel dazu hinter einer Bezahlschranke ist, habe ich ihn als pdf angefügt... könntest Du das .pdf irgendwie verlinken?

Dann ist hier noch der Link zum Konzept "Syndemie" statt "Pandemie", über das wir auch gesprochen haben. Der Begriff "Syndemie" vermittelt einen ganzheitlichen Ansatz bei der Bekämpfung von Viren:
thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(20)32000-6/fulltext

===

Narrative #35:

13. Januar 2021

Covid 9/11, Angsterzählungen zum Umbau der Gesellschaft - mit Paul Schreyer LIVE

Narrative #35: Covid 9/11, Angsterzählungen zum Umbau der Gesellschaft - mit Paul Schreyer from OVALmedia on Vimeo.

Paul Schreyer ist spätestens seit seinem Bestseller “Chronik einer angekündigten Krise” in das öffentliche Bewusstsein gerückt. Dort führt er die Leser durch die Pandemie-Planspiele der letzten Jahrzehnte bis zur aktuellen Corona-Krise. Wir sind hocherfreut, den Autor, freien Journalisten und Mitherausgeber des Magazins “Multipolar” zu unserer ersten Sendung des Jahres begrüßen zu dürfen. Wir werden vergleichen wie die Pandemien und Terroranschläge in unserer Gesellschaft erzählt werden.

===

Narrative #34:

26. März 2021

Beate Bahner REVISED

Die Untertitel sind automatisch verfügbar via YouTube. Um diese zu aktivieren klicken Sie bitte auf das Rad Symbol unten im Player. Zur automatischen Übersetzung in Ihrer Sprache klicken Sie auf das Rad-Symbol und wählen Sie "Untertitel" -- "Auto-Translate".

===

Narrative #31

25. März 2021

Detlev Ganten REVISED

===

Narrative #30

25. März 2021

Paul Schreyer REVISED

===

Assange, 9/11 and The Media

- including: "AMNESTY INTERNATIONAL IST EIN SKANDAL"

In December 2020 I talked with Robert Cibis on “Assange, 9/11 and The Media”. Now this talk is online with english subtitles.

 

Lesenswertes von Broeckers: "Rudi, wir baden weiter!"

===

Narrative #28:

Verdrängung unserer Sterblichkeit

- mit Dr. Paul Brandenburg (Arzt und Publizist)

Verdrängung unserer Sterblichkeit: Die Lebenslüge und der Technikfetisch unseres Gesundheitssystems

25. November 2020 (WICHTIG: Wie im Folgenden an den vielen im Moment nicht zeigbaren Videos zu sehen, wird OVAL-media MASSIV von YouTube zensiert und sabotiert! - see also: https://www.youtube.com/channel/UCHFutW4T9dpZqGk6e0OZL9Q und https://live.oval.media/ - BOYCOTT YOUTUBE!)

•Streamed live on 25. November 2020  Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

Robert Cibis trifft den Arzt Dr. Paul Brandenburg, welcher sich 2013 entschieden hat, einen anderen Ansatz in der Medizin umzusetzen: "Die Würde des Menschen verlangt es, Lebensqualität in den Mittelpunkt ärztlichen Handelns zu stellen.”

Nach dem Studium in Berlin und Japan wird Paul Brandenburg für seine medizinische Forschung mehrfach ausgezeichnet. An der Universitätsklinik Charité beginnt er seine ärztliche Arbeit. Er stellt schnell fest: Ein schrankenloser Eigennutz der Gesundheitsindustrie bestimmt das Schicksal der Patienten. Brandenburg macht sich als Notfallmediziner selbstständig und schreibt über die Abgründe der Medizin sein Buch Kliniken und Nebenwirkungen. Das Buch wird zum KulturSPIEGEL-Beststeller und zum Anfang seines Engagements für ein Gesundheitssystem, das diesen Namen verdient. N-TV sagt treffend: „seine Kritik am deutschen Gesundheitssystem ist gnadenlos.“

===

Wie man die Welt rettet (mit einem einfachen Schritt)

Von James Corbett - corbettreport.com - 21. November 2020

Pop-Quiz: Was ist die mächtigste Waffe, die je erfunden wurde?

Das MOAB? fragen Sie, fragend. Nein, antworte ich mit Nachdruck.

Die Wasserstoff-Bombe? Die Wasserstoff-Bombe? Natürlich nicht.

Dann eben die Atom-Bombe. Wieder falsch. Die Neutronenbombe? Die Neutronenbombe? Nein. Ich gebe Ihnen einen Tipp: Es ist gar keine Bombe.

Ahhh, die Strahlen von Gott! Nein.

Die mysteriösen neuen chinesischen Mikrowellenwaffen? Gerichtete Energiewaffen im Allgemeinen? Welche weltvernichtende Technologie auch immer, mit der die DARPA in Area 51 spielt?

Das Verteidigungsministerium und seine MIC-Brüder in China, Russland und anderswo sind zweifellos im Besitz von Waffen, die der Öffentlichkeit den Atem verschlagen würden, wenn sie ihr enthüllt würden, aber ohne überhaupt zu wissen, um welche Waffen es sich dabei handelt, kann ich Ihnen unmissverständlich sagen, dass keine von ihnen als die mächtigste Waffe gilt, die je erfunden wurde.

OK, letzte Vermutung: F-I. W.

Was für eine fantastische Vermutung. Sie erhalten Bonuspunkte für einen sehr treffenden FLNWO-Rückruf (A.d.R.: Film, Literatur und die Neue Weltordnung, Serie von James Corbett), zumindest. Und wie sich herausstellt, haben Sie fast recht. Oder zumindest sind Sie auf dem richtigen Weg.

Sicherlich wird die mächtigste Waffe, die jemals erfunden wurde, traditionell überhaupt nicht als Waffe angesehen. Tatsächlich wird sie von allen fast vollständig übersehen – sogar von den klugen Köpfen, die den Weg zum Corbett-Bericht gefunden haben. Dennoch haben wir keine Chance, den Great Reset zu stoppen, den COVID-Betrug zu beenden, den Aufbau des Bio-Sicherheitsstaates zu stoppen oder die Mächte zu entthronen, die es eigentlich gar nicht geben sollte.

Geben Sie auf? Na gut, ich sage es Ihnen. Die mächtigste Waffe, die je erfunden wurde, ist…

Warten Sie. Warten Sie. Anstatt gleich zu antworten, möchte ich Ihnen lieber eine Geschichte erzählen.

In den 1770er Jahren waren die Spannungen zwischen den amerikanischen Kolonien und Mutter England auf einem Allzeithoch. Das Stempelgesetz. Die Townsend-Gebühren. Das Massaker von Boston. Der Tea Act. Die Tea Party. Proteste fegten über die Kolonien hinweg und niemand konnte leugnen, dass der amerikanische Zorn auf König George III. und das englische Parlament einen Siedepunkt erreichte.

Doch selbst als in Lexington und Concord die Schüsse ertönten, die in der ganzen Welt zu hören waren, um den Beginn dessen zu markieren, was wir heute den Revolutionskrieg nennen, begriffen nur wenige, dass die amerikanischen Kolonien sich überhaupt in einem Unabhängigkeitskrieg befanden. Sogar die Erklärung der Ursachen und der Notwendigkeit der Bewaffnung versuchte, “das Empire von den Katastrophen des Bürgerkriegs zu befreien”, und nicht, die Unabhängigkeit von England zu erreichen. Obwohl die Reihen derer, die für die Unabhängigkeit agitierten, wuchsen, war dies immer noch eine Randidee; der durchschnittliche Kolonist hielt sich 1775 für einen treuen Untertanen der britischen Krone, der sich seine ihm als Engländer gewährten Rechte sichern wollte.

Was geschah also? Es geschah der gesunde Menschenverstand, das ist passiert. Oder, genauer gesagt, der gesunde Menschenverstand passierte.

Thomas Paines politisches Pamphlet, Common Sense (= Gesunder Menschenverstand, A.d.R.), wurde am 9. Januar 1776 veröffentlicht und wurde schnell zu einem der wichtigsten politischen Traktate der Geschichte. Einige halten es sogar für das eigentliche Gründungsdokument der Vereinigten Staaten und nicht für die Unabhängigkeitserklärung. (Es gibt sogar einige, die behaupten, dass Paine selbst der Autor der Unabhängigkeitserklärung war, aber das ist eine andere Geschichte).

Man kann den Einfluss, den das Buch Common Sense auf den Verlauf der amerikanischen Geschichte hatte, kaum überschätzen. Allein in den ersten drei Monaten wurden 120.000 Exemplare verkauft, was 5% der Gesamtbevölkerung der Kolonien von 2,5 Millionen entspricht. Bis zum Ende des Jahres wurden 500.000 Exemplare verkauft, d.h. eine Broschüre für je fünf Männer, Frauen und Kinder in den Kolonien. Um das zu relativieren, müsste ein Buch heute in Amerika 66 Millionen Exemplare verkaufen, um den gleichen Status zu erreichen, und mit diesen Verkaufszahlen wäre es das dreizehntbestverkaufte Buch aller Zeiten.

Aber es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass Paine diesen monumentalen Erfolg nicht dadurch erreicht hat, dass er verblüffte, geschmacklose, wischiwaschhafte Plattitüden von sich gab oder den “gesunden Menschenverstand” wiederkäute, den die meisten seiner Leser gehabt hätten. Nein, er tat es, indem er die Erzählung über den Kampf der Kolonien gegen die Krone vollständig und völlig veränderte. Nach Paines Ansicht waren die Kolonisten keine gekränkten Engländer, die bei ihrem König Wiedergutmachung suchten, wie viele damals glaubten; sie waren eine Nation freier Völker, die sich in einem Unabhängigkeitskrieg gegen einen fremden Herrscher befanden.

Paine hat sein Argument nicht in flauschige Rhetorik oder herablassendes Geplapper gegossen. Im Gegenteil, er konfrontierte seine Leser frontal mit seiner radikalen Sichtweise.

Männer von passivem Gemüt blicken etwas leichtfertig über die Vergehen Großbritanniens hinweg und sind, immer noch in der Hoffnung auf das Beste, geneigt zu rufen: Kommt, kommt, wir werden für all das wieder Freunde sein. Aber untersuchen Sie die Leidenschaften und Gefühle der Menschheit: Bringen Sie die Lehre von der Versöhnung auf den Prüfstein der Natur, und sagen Sie mir dann, ob Sie die Macht, die Feuer und Schwert in Ihr Land getragen hat, fortan lieben, ehren und ihr treu dienen können? Wenn ihr all dies nicht tun könnt, dann täuscht ihr euch nur selbst und bringt durch eure Verzögerung der Nachwelt den Ruin. Ihre zukünftige Verbindung mit Großbritannien, das Sie weder lieben noch ehren können, wird gezwungen und unnatürlich sein, und da sie nur Ausfluss der aktuellen Bequemlichkeit ist, wird sie in kurzer Zeit in einen Rückfall fallen, der erbärmlicher ist als der erste. Aber wenn Sie sagen, Sie können die Verstöße immer noch übergehen, dann frage ich Sie: Ist Ihr Haus niedergebrannt worden? Ist Ihr Eigentum vor Ihren Augen zerstört worden? Haben Ihre Frau und Ihre Kinder kein Bett, auf dem sie liegen können, oder kein Brot, von dem sie leben können? Haben Sie einen Elternteil oder ein Kind durch ihre Hände verloren, und sind Sie selbst ein ruinierter und elender Überlebender? Wenn Ihnen das nicht widerfahren ist, sind Sie kein Richter über die, die es getan haben. Aber wenn Sie dies erlitten haben und den Mördern immer noch die Hand schütteln können, dann sind Sie des Namens eines Ehemannes, Vaters, Freundes oder Liebhabers unwürdig, und was auch immer Ihr Rang oder Titel im Leben sein mag, Sie haben das Herz eines Feiglings und den Geist eines Kriechers.

Unglaublicherweise war Paine allein durch die Kraft seiner Worte siegreich. Hätte er ein Gewehr in die Hand genommen und auf einige britische Soldaten geschossen, hätte er vielleicht ein oder zwei ausschalten können, bevor er unterworfen wurde. Aber indem er seinen Stift aufhob, tat er etwas unkalkulierbar Effektiveres: Er rief eine ganze Nation zu einer offenen Rebellion gegen die größte und furchterregendste militärische und wirtschaftliche Macht auf dem Planeten auf.

Natürlich leben wir nicht in der Welt von 1776. Aber es lohnt sich, über die Geschichte von Common Sense nachzudenken, denn darin eingebettet ist die Antwort auf die Frage: Was ist die mächtigste Waffe, die jemals erfunden wurde?

Haben Sie es schon herausgefunden? Eine Erzählung ist die mächtigste Waffe. Die Narrative. Ideen, die so präsentiert werden, dass sie bestimmte Gedanken oder Handlungen provozieren.

Mit einer Waffe kann man einen Menschen töten. Mit einer Bombe kann man eine Familie töten. Mit einer Atombombe kann man eine Stadt dem Erdboden gleichmachen. Aber mit einer Erzählung kann man die Welt kontrollieren.

So wurden im vergangenen Jahr Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt als Gefangene in ihren eigenen Häusern eingesperrt. Nicht, weil an jeder Straßenecke ein unerschöpfliches Angebot an Polizeischlägern steht, die bereit sind, jeden zu erschießen, der aus ihrem Haus tritt, sondern weil die Story so konstruiert wurde, dass die große Mehrheit zu Hause bleiben will. Gib einer Gesellschaft die richtige Erzählung und ihre Mitglieder werden sich gerne in ihrem eigenen Gefängnis einschließen und den Schlüssel übergeben.

Aus diesem Grund sind Milliarden Menschen auf der ganzen Welt bereit, die Ärmel für einen experimentellen, unerprobten “Impfstoff” gegen eine Krankheit mit einer Überlebensrate von 99% aufzukrempeln. Die Massen haben eine Erzählung erhalten, wonach dieser “Impfstoff” sie von einer tödlichen Seuche befreien wird. Es spielt keine Rolle, welche Gegenbeweise ihnen vorgelegt werden; diejenigen, die den Impfstoff nehmen, sind die rechtschaffenen Helden dieser Erzählung, und diejenigen, die den Impfstoff in Frage stellen, sind die Schurken.

Das ist auch der Grund, warum – wie ich in meiner Serie #PropagandaWatch immer wieder betonen möchte – die Mächte, die es nicht geben sollte, so viel Zeit, Geld und Mühe aufwenden, um die Öffentlichkeit durch Propaganda zu beeinflussen. Wenn die Welt einfach dadurch regiert werden könnte, dass man bewaffnete Wachen an jeder Straßenecke und Abhörgeräte in jedem Haus aufstellen würde, dann dürfen sie davon ausgehen, dass diejenigen, die versuchen, über Sie zu herrschen, zu dieser Alternative greifen würden. Aber wie würden sie die bewaffneten Wachen dazu bringen können, ihre Mitbürger zu überwachen? Wie würden sie die Schnüffler dazu bringen, ihre Nachbarn zu belauschen? Wo würden die Vollstrecker herkommen? Der Bevölkerung muss eine überzeugende Geschichte darüber erzählt werden, warum die Machthaber regieren und warum es falsch ist, sich ihrer Herrschaft zu widersetzen. Wenn eine solche Geschichte in ihren Köpfen sicher verankert ist, werden sich die Menschen gerne gegenseitig kontrollieren.

Diese scheinbar deprimierende Einsicht hat jedoch auch eine Kehrseite. Ja, Menschen können durch Propaganda und Erzählmanipulation dazu gebracht werden, sich selbst zu versklaven. Das erklärt zu einem großen Teil die Situation, in der wir uns heute befinden. Aber auch das Umgekehrte ist wahr. Wir können durch eine Erzählung befreit werden, die uns hilft, aus unserem mentalen Gefängnis auszubrechen. Ein Geschichtenerzähler, der eine überzeugende Geschichte zu vermitteln hat, kann unsere kollektive Realität binnen eines Augenblick neu fassen, und unsere ganze Welt wird sich auf einmal verändern.

Leider hat es den Anschein, dass sich die Mächte, die es nicht gegeben sollte, dessen viel stärker bewusst sind als wir.

Aus diesem Grund nimmt die niederländische Armee in den Niederlanden abweichende Stimmen ins Visier.

Aus diesem Grund erklärte das kanadische Militär, dass es im Informationskrieg auf die kanadische Öffentlichkeit abzielt (aber keine Sorge, diesen Plan haben sie inzwischen völlig verworfen).

Aus diesem Grund verfügt die britische Armee über eine ganze Cyber-Brigade, die sich der Einflussnahme auf das Verhalten der Öffentlichkeit im Internet verschrieben hat, ebenso wie das US-Militär, die Israelis, die Chinesen und Russen und jede andere bedeutende Regierung der Welt.

Das liegt daran, dass die großen Umsiedler und diejenigen, die die Agenda der neuen Weltordnung schreiben, die Macht der Narrative kennen und den Aufstieg eines mächtigen Geschichtenerzählers fürchten. Sie fürchten sich davor, dass Andersdenkende kommen und ihre sorgfältig konstruierte Erzählung stören könnten. In früheren Zeiten bezeichneten sie diejenigen, die ihre Erzählkontrolle untergruben, als Ketzer und verbrannten sie auf dem Scheiterhaufen. Heute bezeichnen sie sie als Agenten der Desinformation und versuchen, ihre Existenz zu zensieren. Aber die Angst, die diese Reaktionen motiviert, ist dieselbe.

Wieder einmal befindet sich die Welt in einer Krise. Und wie schon 1776 gibt es nur wenige von uns, die die wahre Natur des Kampfes, in dem wir uns befinden, verstehen. Was wir brauchen, ist eine Geschichte; eine Möglichkeit, diesen Kampf den übertölpelten Massen zu erklären, die sich die falschen Erzählungen zu eigen gemacht haben.

Im Gegensatz zu 1776 wird es sich jedoch nicht um ein politisches Pamphlet handeln, das diesen Funken des Verständnisses unter den Massen entzündet. Aber es wird jemand auftauchen, der eine Geschichte zu erzählen hat. Ein Universitätsdozent oder ein Online-Blogger oder ein Straßenaktivist oder eine verrückte Person, die mit Bart und Sandalen aus der Wildnis auftaucht, um uns daran zu erinnern, dass wir freie Menschen sind und dass wir alle Macht haben, und nicht der kleine Kader von geistesgestörten Psychopathen, die über uns herrschen wollen.

Wer auch immer es ist, der diese Botschaft in die Welt bringt, und in welcher Form auch immer, sie wird als eine Offenbarung erscheinen; eine Antwort, die die ganze Zeit vor unserer Nase lag. Und wenn sie eintrifft, wird es keiner Überredungskünste oder Überredungskünste bedürfen, um die Öffentlichkeit zum Handeln zu bewegen.

Die Geschichte selbst wird die Öffentlichkeit zum Handeln zwingen.

Ich weiß, dass diese Worte meist auf taube Ohren stoßen werden. Eine der Erzählungen, die uns die Erzählkontrolleure implantiert haben, ist, dass Worte bedeutungslos sind und nur die bewaffneten Heldentaten eines mit Steroiden beladenen, bewaffneten Rambo uns vor den bösen Jungs retten können.

Aber diejenigen, die wirklich Geschichte studiert haben, wissen es besser. Sie verstehen, dass Ideen und Erzählungen die einzigen Dinge sind, die die Welt je verändert haben.

Wo ist Thomas Paine, wenn man ihn braucht?

===

Narrative #27:

Die Wiedervereinigung und ihre Narrative

- mit Prof. Dr. Michael Meyen

18. November 2020

•Streamed live on 18. November 2020 - Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP: Narrative #27: Die Wiedervereinigung und ihre Narrative mit Prof. Dr. Michael Meyen (leider nur auf fascistbook)

Meyen studierte von 1988 bis 1992 Journalistik in Leipzig. Von 1991 bis 1997 arbeitete er als Journalist und Nachrichtenredakteur in der Tagespresse, beim Hörfunk und beim Teletext. 1995 promovierte er in Leipzig, 2001 folgte die Habilitation. Er war Lehrbeauftragter an den Universitäten Leipzig (1995 bis 2001) und Halle (2000/2001). Seit 2002 ist er Professor für Allgemeine und Systematische Kommunikationswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Schwerpunkte seiner Forschung und Lehre sind Journalismus und Medienorganisation, DDR, Fachgeschichte der Kommunikationswissenschaft, qualitative Methoden.

===

NARRATIVE #26:

Was machen die Linken in der Corona-Krise?

- mit Prof. Dr. Klaus-Jürgen Bruder -

Psychologe und Psychoanalytiker

13. November 2020

•Streamed live 13. November 2020

OVALmedia

===

Narrative #25: mit Dr. Reiner Füllmich. Der Jurist wird zum Politiker - wie kommt es zum Wendepunkt?

06. November 2020

Narrative #25: mit Dr. Reiner Füllmich. Der Jurist wird zum Politiker - wie kommt es zu diesem Wendepunkt?

Stellt Eure Fragen auf Pigeonhole! https://pigeonhole.at/NARRATIVE25

•Streamed live 06. November 2020 - ZUM LIVECHAT

OVALmedia

---

Narrative #24: "Ich hab’s am Mensch" - HOMO HYGIENICUS als Krankheitsbild

mit Dr. Matthias Burchardt, Anthropologe und Bildungsphilosoph

28. Oktober 2020

Winterschlaf der Menschlichkeit?

I. homo hygienicus – als prototypische Kulturfigur der Krise - Was macht die Krise aus dem Menschen? - Tilgung von wesentlichen Elementen der Menschlichkeit - Formierung des Homo Hygienicus: Schockbilder, Distanzierung, Maskenpflicht, Gruppendruck, Digitalisierung

II. Diagnose: multiples Organversagen aller demokratischen Instanzen - Coronakrise als Ausdruck einer kulturellen Erosion: Parteien, Medien, Wissenschaft, Bildungswesen, Gewerkschaften, Kirchen - Gesellschaftliche Spaltung, »Populismus«, »post-faktisch«, Genderismus, Ökologismus, Digitalismus

III. Anamnese: Corona als Symptom einer langen Krankheitsgeschichte Akteursebene: Lobbygruppen, NGOs, Machteliten Strategieebene: Schockstrategie, Propagandatheorie Diskursebene: - Neoliberalismus: Herrschaftsmittel und geistige Firmware - Postmoderne Philosophie: Verbrannte Erde - Zerstörung des Menschen - Zerstörung der Vernunft - Zerstörung der Freiheit - Zerstörung der Sprache - Zerstörung des Verstehens - Zerstörung der Dialektik (als Streit um die Wahrheit)

IV. Fazit: Hannah Arendt: Totalitarismus als Entwurzelung, Atomisierung und Zerstörung einer gemeinsamen Welt V. Ausblick: Was tun?

•Streamed live 28. Oktober 2020 - Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

1. Ehrliche, schonungslose Analyse der geistigen Situation

2. Analyse der Machtkonstellationen

3. Rückkehr zu: Wertorientierungen, Realitätsprinzip, menschlicher Gemeinschaft

4. Im Winterschlaf den Frühling der Menschlichkeit träumen!!!

Stellt Eure Fragen auf Pigeonhole https://pigeonhole.at/NARRATIVE24

Medizinische Fakten und ausführliche Auswertung der verfügbaren Maskenstudien: https://aertzeklaerenauf.de/

Zum Nachlesen "Lockdown 2020" https://mediashop.at/buecher/lockdown...

BACKUP:

Republished on BITCHUTE November 20th, 2020.

Narrative #24: "Ich hab’s am Mensch" - HOMO HYGIENICUS als Krankheitsbild mit Dr. Matthias Burchardt, Anthropologe und Bildungsphilosoph

Winterschlaf der Menschlichkeit?

I. homo hygienicus – als prototypische Kulturfigur der Krise

- Was macht die Krise aus dem Menschen?
- Tilgung von wesentlichen Elementen der Menschlichkeit
- Formierung des Homo Hygienicus: Schockbilder, Distanzierung, Maskenpflicht, Gruppendruck, Digitalisierung

II. Diagnose: multiples Organversagen aller demokratischen Instanzen

- Coronakrise als Ausdruck einer kulturellen Erosion: Parteien, Medien, Wissenschaft, Bildungswesen, Gewerkschaften, Kirchen

- Gesellschaftliche Spaltung, »Populismus«, »post-faktisch«, Genderismus, Ökologismus, Digitalismus

III. Anamnese: Corona als Symptom einer langen Krankheitsgeschichte

Akteursebene:
Lobbygruppen, NGOs, Machteliten

Strategieebene: 
Schockstrategie, Propagandatheorie

Diskursebene:
- Neoliberalismus: Herrschaftsmittel und geistige Firmware
- Postmoderne Philosophie: Verbrannte Erde
- Zerstörung des Menschen
- Zerstörung der Vernunft
- Zerstörung der Freiheit
- Zerstörung der Sprache
- Zerstörung des Verstehens
- Zerstörung der Dialektik (als Streit um die Wahrheit)

IV. Fazit: Hannah Arendt: Totalitarismus als Entwurzelung, Atomisierung und Zerstörung einer gemeinsamen Welt

V. Ausblick: Was tun?
1. Ehrliche, schonungslose Analyse der geistigen Situation
2. Analyse der Machtkonstellationen
3. Rückkehr zu: Wertorientierungen, Realitätsprinzip, menschlicher Gemeinschaft
4. Im Winterschlaf den Frühling der Menschlichkeit träumen!!!

Stellt Eure Fragen auf Pigeonhole
https://pigeonhole.at/NARRATIVE24

Medizinische Fakten und ausführliche Auswertung der verfügbaren Maskenstudien:
https://aertzeklaerenauf.de/

Zum Nachlesen "Lockdown 2020"
https://mediashop.at/buecher/lockdown-2020/

---

OVALpodcasts - Hauke Ritz: Technologie der unfreien Welt – Teil 2: Mythos und Selbsterlösung

14. October 2020

Die Digitalisierung scheint auf eine Teilung der Menschheit in jene, die sehen, und jene, die gesehen werden, hinauszulaufen. Der sowohl vom Christentum als auch später von der Aufklärung vertretene Grundsatz einer bestehenden Gleichheit der Menschen scheint durch den Gang der technischen Entwicklung aufgekündigt zu werden. Dies wirft die Frage auf, ob es sich bei der Digitalisierung wirklich um den nächsten Technologiezyklus handelt oder um ein tiefer gehendes Großprojekt unserer Zivilisation.

•Streamed live on Oct 14, 2020 - Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

Lesen Sie hier den Artikel: https://multipolar-magazin.de/artikel/technologie-der-unfreien-welt-teil-2

Die Digitalisierung hat den Kommunikationsprozess in der Welt beschleunigt und die Möglichkeiten zum Geschichtenerzählen erweitert. Ein größerer Vorteil besteht in der Möglichkeit, die Verteilung von Medien zu koordinieren und Feedback von verschiedenen Zielgruppen zu erhalten. Wir wollen neue Sichtweisen zeigen, um den Horizont weit und offen zu lassen.

---

Technologie der unfreien Welt – Teil 1: Der Quellcode | Von Hauke Ritz - auf KenFM --> LINK

Ein Standpunkt von Hauke Ritz. In unserer Zeit erscheinen gänzlich neue Technologien am Horizont der Geschichte, die von der Revolution der Gentechnik bis zur sogenannten „künstlichen Intelligenz“ reichen. Einerseits erscheint die Entwicklung der Technik unausweichlich. Andererseits weist die technische Revolution, der wir speziell heute gegenüberstehen, Merkmale auf, die das Selbstverständnis unserer Zivilisation mehr noch als vorangegangene technologische Umbrüche herausfordern. Bringt eine Naturwissenschaft, die die Freiheit des Menschen leugnet, am Ende mit Notwendigkeit eine Technologie der unfreien Welt hervor? Im Folgenden soll die Frage aufgeworfen werden, inwiefern die aktuelle technische Entwicklung eine Vorgeschichte hat. Eine Vorgeschichte, die uns helfen könnte, die Entwicklungslogik der Naturwissenschaft (1) insgesamt und somit auch des durch sie ausgelösten technischen Fortschritts besser zu verstehen. ... weiterlesen hier: https://kenfm.de/technologie-der-unfr...

•Jul 10, 2020  - Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

BACKUP:

Lesen Sie hier den Artikel: https://multipolar-magazin.de/artikel/technologie-der-unfreien-welt-teil-1

Die Digitalisierung scheint auf eine Teilung der Menschheit in jene, die sehen, und jene, die gesehen werden, hinauszulaufen. Der sowohl vom Christentum als auch später von der Aufklärung vertretene Grundsatz einer bestehenden Gleichheit der Menschen scheint durch den Gang der technischen Entwicklung aufgekündigt zu werden. Dies wirft die Frage auf, ob es sich bei der Digitalisierung wirklich um den nächsten Technologiezyklus handelt oder um ein tiefer gehendes Großprojekt unserer Zivilisation.

===

Narrative #23:

Die neue Geldordnung mit Ernst Wolff

---

Book cover Zealot: The Life and Times of Jesus of Nazareth

Zealot: The Life and Times of Jesus of Nazareth

From the internationally bestselling author of No god but God comes a fascinating, provocative, and meticulously researched biography that challenges long-held assumptions about the man we know as Jesus of Nazareth.   Two thousand years ago, an itinerant Jewish preacher and miracle worker walked across the Galilee, gathering followers to establish what he called the “Kingdom of God.” The revolutionary movement he launched was so threatening to the established order that he was captured, tortured, and executed as a state criminal.   Within decades after his shameful death, his followers would call him God.   Sifting through centuries of mythmaking, Reza Aslan sheds new light on one of history’s most influential and enigmatic characters by examining Jesus through the lens of the tumultuous era in which he lived: first-century Palestine, an age awash in apocalyptic fervor. Scores of Jewish prophets, preachers, and would-be messiahs wandered through the Holy Land, bearing messages from God. This was the age of zealotry—a fervent nationalism that made resistance to the Roman occupation a sacred duty incumbent on all Jews. And few figures better exemplified this principle than the charismatic Galilean who defied both the imperial authorities and their allies in the Jewish religious hierarchy.   Balancing the Jesus of the Gospels against the historical sources, Aslan describes a man full of conviction and passion, yet rife with contradiction; a man of peace who exhorted his followers to arm themselves with swords; an exorcist and faith healer who urged his disciples to keep his identity a secret; and ultimately the seditious “King of the Jews” whose promise of liberation from Rome went unfulfilled in his brief lifetime. Aslan explores the reasons why the early Christian church preferred to promulgate an image of Jesus as a peaceful spiritual teacher rather than a politically conscious revolutionary. And he grapples with the riddle of how Jesus understood himself, the mystery that is at the heart of all subsequent claims about his divinity.   Zealot yields a fresh perspective on one of the greatest stories ever told even as it affirms the radical and transformative nature of Jesus of Nazareth’s life and mission. The result is a thought-provoking, elegantly written biography with the pulse of a fast-paced novel: a singularly brilliant portrait of a man, a time, and the birth of a religion.Advance praise for Zealot   “A bold, powerfully argued revisioning of the most consequential life ever lived.”—Lawrence Wright, Pulitzer Prize–winning author of Going Clear: Scientology, Hollywood, and the Prison of Belief   “The story of Jesus of Nazareth is arguably the most influential narrative in human history. Here Reza Aslan writes vividly and insightfully about the life and meaning of the figure who has come to be seen by billions as the Christ of faith. This is a special and revealing work, one that believer and skeptic alike will find surprising, engaging, and original.”—Jon Meacham, Pulitzer Prize–winning author of Thomas Jefferson: The Art of Power   “In Zealot, Reza Aslan doesn't just synthesize research and reimagine a lost world, though he does those things very well. He does for religious history what Bertolt Brecht did for playwriting. Aslan rips Jesus out of all the contexts we thought he belonged in and holds him forth as someone entirely new. This is Jesus as a passionate Jew, a violent revolutionary, a fanatical ideologue, an odd and scary and extraordinarily interesting man.”—Judith Suevitz, author of The Sabbath World

===

Narrative #22

07. Oktober 2020

Klassenkampf für Klassische Musik

Narrative #22 - Klassenkampf für Klassische Musik

OVALmedia

===

Narrative #21:

mit Dr. Wolfgang Wodarg und Prof. Dr. Dr. Tobias Kurth von der Charité Berlin

Prof. Tobias Kurth ist Leiter des Instituts für Public Health an der Charité in Berlin. Der Arzt und Epidemiologe hat eine sehr bemerkenswerte Arbeit zur Übersättigung des Wissenschaftsapparates in der "Corona-Krise" veröffentlicht. In seiner Forschung setzt er sich mit Aspekten die zur Verbesserung der Bevölkerungsgesundheit führen auseinander. Deshalb ist er auch beratend für die Politik tätig.

Dr. Wolfgang Wodarg ist Arzt, ehemaliger Leiter eines Gesundheitsamts und Politker. Durch seine Arbeit im Gesundheitsausschuss der Bundesregierung und seine Leitung des Schweine-grippe Untersuchungsausschusses des Europarats ist er ein prädestinierter Experte des deutschen und internationalen Gesundheitswesens.

Die beiden Experten diskutieren mit Moderator Robert Cibis, vor welchen systemischen Problemen unsere Gesellschaft im Gesundheitswesen und im Allgemeinen steht.

Siehe auch: https://www.wodarg.com/

Channel profile picture

OVALmedia

@ovalmedia

===

Narrative #20:

22. September 2020

Bodo Schiffmann -

wie man Widerstand organisiert

•Streamed live on Sep 22, 2020 - Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

---

Narrative #19:

18. September 2020

Sondersendung LETsDOK - zur Politik und dem Dokumentarfilm - https://letsdok.de

Narrative #19: Sondersendung LETsDOK - zur deutschen Politik und dem Dokumentarfilm mit Thomas Frickel https://letsdok.de/ Anlässlich des Deutschen Dokumentarfilmtags LETsDOK am Samstag, den 19. September, fragt Robert Cibis Thomas Frickel zur Wahrnehmung des Dokumentarfilms. Wann war er Liebling oder Störenfried der Politik? Wie hat sich das öffentlich-rechtliche Verhältnis zum Genre in den letzten 40 Jahren entwickelt? 34 Jahre lang war Thomas Frickel Vorsitzender des Verbands der Dokumentarfilmschaffenden in Deutschland, der AG Dok. Als Lobbyist dafür hat er viele Kämpfe mit den öffentlichen Institutionen geführt und sie so sehr gut kennen gelernt. LETsDOK ist ein deutschlandweiter Event-Tag, an dem wichtige Themen unserer Zeit in der gemeinsamen Kino- und Filmerfahrung erlebt und in anschließender Diskussion verhandelt werden. OVALmedia setzt LETsDOK zusammen mit der AG Dok um.

•Streamed live on Sep 18, 2020 - Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

Dokumentarfilme entführen uns in fremde Welten, inspirieren zu neuen Sichtweisen und rütteln auf. Sie stellen Gesellschaftssysteme in Frage und bringen Ungerechtigkeiten ans Tageslicht. Dokumentarfilme sind ergreifend, humorvoll und tiefgründig. In unserer global vernetzten, immer komplexer werdenden Welt sind sie ein unverzichtbarer Teil der öffentlichen Meinungsbildung. Aktuell findet weltweit ein politischer Rechtsruck statt, die mediale Berichterstattung steht unter Beschuss und die Folgen der Corona- Krise stellen Politik und Gesellschaft vor noch ungeahnte Herausforderungen.

Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, all dem authentische und glaubwürdige mediale Angebote entgegenzusetzen und Begegnungsorte zu schaffen, in denen wichtige Themen unserer Zeit in der gemeinsamen Erfahrung erlebt und in anschließender Diskussion verhandelt werden. Die Idee zu LETs DOK entstand auf Initiative der Arbeitsgemeinschaft Dokumentarfilm (AG DOK), die die Präsenz von Dokumentarfilmen im Kino seit Beginn ihrer Arbeit im Jahr 1980 gefördert und immer wieder vehement und kämpferisch gefordert hat. 2020 wird der Verband der Dokumentarfilmschaffenden 40 Jahre alt. Dieses Jubiläum ist der Anlass für die große Dokumentarfilm-Kampagne in den sozialen Medien und den deutschlandweiten Event-Tag: LETsDOK

===

Narrative #18:

16. September 2020

Die westliche Oligarchie mit Prof. Dr. Sylvia Kreiß

Narrative #18: mit Prof. Dr. Sylvia Kreiß - Die Corona-Wirtschafts- und Finanzkrise: Wer wird gerettet und wer nicht? Robert Cibis trifft die Wirtschaftswissenschaftlerin Prof. Dr. Sylvia Kreiß, um die Rettungsmechanismen in der aktuellen Krise zu verstehen, vor allem, welche Narrative diese motivieren. In 75 Jahren ist die deutsche Staatsverschuldung auf knapp 2 Billionen  (jetzt ca. 4 Billionen) Euro gewachsen, jetzt geht die Mähr, dass sich die Summe mit der Corona-Krise verdoppelt habe, um Selbstständige und Unternehmen zu retten. Wer kriegt wie viel warum? Und wie geht es den Milliardären dieser Welt?

•Streamed live on Sep 16, 2020 - Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

Narrative #18: mit Prof. Dr. Sylvia Kreiß - Die Corona-Wirtschafts- und Finanzkrise: Wer wird gerettet und wer nicht?

Robert Cibis trifft die Wirtschaftswissenschaftlerin Prof. Dr. Sylvia Kreiß, um die Rettungsmechanismen in der aktuellen Krise zu verstehen, vor allem, welche Narrative diese motivieren. In 75 Jahren ist die deutsche Staatsverschuldung auf knapp 2 Billionen Euro gewachsen, jetzt geht die Mähr, dass sich die Summe mit der Corona-Krise verdoppelt habe, um Selbstständige und Unternehmen zu retten. Wer kriegt wie viel warum? Und wie geht es den Milliardären dieser Welt?

===

Narrative #17:

02. September 2020

Rede und Ausschluss - Grüner David Claudio Siber

Nachdem Grünenpolitker David Claudio Siber am Samstag, den 29. August auf der Kundgebung an der Siegessäule in Berlin gesprochen hatte, ist er am nächsten Werktag aus der Flensburger Fraktion ausgeschlossen worden. Robert Cibis analysiert mit dem Politiker und Politikwissenschaftler, wieso die Debatte zu den Corona-Massnahmen in seiner Partei notwendig scheint, wieso Die Grünen in einem "alternativlosen" Narrativ gefangen zu sein scheinen.

Streamed live on Sep 2, 2020 - Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia International

BACKUP:

===

Narrative #16:

26. August 2020

"Der neue und der alte kalte Krieg als Kulturkampf"

mit Dr. Hauke Ritz

Wo befinden wir uns in der "Coronakrise"? Geschichtsdeutung zwischen Religion und Ideologie.

Auf diese Essays beziehen wir uns:

Teil I (Textversion): https://multipolar-magazin.de/artikel...

Teil I (Hörbuch): https://www.youtube.com/watch?v=oJh5F...

Teil II (Textversion): https://multipolar-magazin.de/artikel... https://www.ostinstitut.de/documents/... https://www.idc-europe.org/en/Hauke-Ri...

Hier kann man das Buch, "Der Kampf um die Deutung der Neuzeit", von Hauke Ritz kaufen: https://www.buecher.de/shop/geschicht...

Stellt Eure Fragen auf Pigeonhole! https://pigeonhole.at/NARRATIVE

•Streamed live on Aug 26, 2020 - Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

Narrative #16: "Der neue und der alte kalte Krieg als Kulturkampf" mit Dr. Hauke Ritz.

Wo befinden wir uns in der "Coronakrise"? Geschichtsdeutung zwischen Religion und Ideologie.

Auf diese Essays beziehen wir uns:

Teil I (Textversion): https://multipolar-magazin.de/artikel/technologie-der-unfreien-welt-teil-1

Teil I (Hörbuch): https://www.youtube.com/watch?v=oJh5F4-9UjY

Teil II (Textversion): https://multipolar-magazin.de/artikel/technologie-der-unfreien-welt-teil-2

https://www.ostinstitut.de/documents/publikationen/Besitzt_der_gegenw%C3%A4rtige%20Konflikt_mit_Russland_eine_kulturelle_Dimension.pdf

https://www.idc-europe.org/en/Hauke-Ritz-on-Greater-Europe

Hier kann man das Buch, "Der Kampf um die Deutung der Neuzeit", von Hauke Ritz kaufen:
https://www.buecher.de/shop/geschichtsphilosophie/der-kampf-um-die-deutung-der-neuzeit/ritz-hauke-heinrich/products_products/detail/prod_id/41901526/

---

Narrative #15:

19. August 2020

Aufruf von Dolores Cahill: Zeigt Euren Willen für Demokratie

Heute ist alles aussergewöhnlich, statt Narrative haben wir einen Aufruf von Dolores Cahill: Zeigt Euren Willen für Demokratie.

•Streamed live on Aug 19, 2020 (Von GooTube ZENSIERT!)

BACKUP:

AUFRUF VON PROF. DOLORES CAHILL: ZEIGT EUREN WILLEN FÜR DEMOKRATIE! LOCKDOWN WAR NIE NOTWENDIG

First published on BITCHUTE August 21st, 2020.

channel image

Mihai Grigoriu

Dolores Cahill: https://dolorescahill.com/pages/experience
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=HPKwdwU9Sj4

OVALmedia

Zweites BACKUP:

Dolores Cahill war Gast bei der Stiftung Corona Ausschuss, Termin 08 (Beginn bei circa 3:31), welcher live von OVALmedia übertragen wurde: https://www.youtube.com/watch?v=yiIVQ...

---

REVERSION von Narrative #14: Prof. Dr. Franz Ruppert - Trauma und Identität als Schlüssel der Krise

•Premiered Oct 21, 2020 - Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

Eine Reversion von Narrative #14, mit verbesserter Videoqualität, Grafiken, Farbenkorrektur und besseres Ton, u.a.

Der Traumaforscher und Identitätstherapeut Prof. Dr. Franz Ruppert spricht mit Robert Cibis über die Folgen von Traumata auf die persönliche Entwicklung jedes Einzelnen, aber auch innerhalb einer Gesellschaft. In seinem Buch “Wer bin ich in einer traumatisierten Gesellschaft” beantwortet Franz Ruppert nicht nur diese Fragen, sondern schildert uns auch, mit welchen Selbsterkenntnissen man tiefsitzende Ängste, Prägungen und chronischen Gedankenmustern auflösen kann.

Mehr dazu auf: https://www.franz-ruppert.de/de/

===

Narrative #13:

05. August 2020

A parallel pandemic" - Sind wir (noch) in einer Pandemie?

Narrative #13 Robert Cibis spricht mit Prof. Dr. Dr. Tobias Kurth. "A parallel pandemic"

- Der Leiter des Instituts für Public Health der Charité versucht auf differenzierte Weise das Narrativ der Pandemie zu vermitteln.

•Streamed live on Aug 5, 2020 - Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia International

Hier die drei angesprochenen Studien von Prof. Kurth:

Nembro: https://www.bmj.com/content/369/bmj.m...

Was ist "Public Health": https://www.thieme-connect.com/produc...

Corona schadet der Wissenschaftlichkeit: https://blogs.bmj.com/bmj/2020/05/26/...

Andere erwähnte Studien:

https://www.researchsquare.com/articl...

https://www.thetimes.co.uk/article/no...

https://www.sciencemuseumgroup.org.uk...

https://wwwnc.cdc.gov/eid/article/26/...

===

REVERSION von Narrative #12: Goldgräberstimmung - Globale Konzerne freuen sich über mehr Daten

Goldgräberstimmung - Globale Konzerne freuen sich über mehr Daten, Dank Corona - eine Analyse mit Dr. Wolfgang Wodarg.

Daten sind das Gold des 21ten Jahrhunderts. Unternehmen kämpfen um personenbezogene Informationen, setzen alle Hebel der Public Relations ein, um mehr Infos über mögliche Kunden oder andere Geldgeber zu erhalten.

Seit vielen Jahren kämpft Gesundheitspolitiker Wolfgang Wodarg dafür, dass Patienten-Daten nur nach medizinischem Bedarf weitergegeben werden. Die Corona-Krise hat frühere Standards dafür auf den Kopf gestellt.

Es herrscht Goldgräberstimmung, allerdings nicht bei den Patienten...

•Premiered Oct 17, 2020  - Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

REVERSION von Narrative #12: Goldgräberstimmung - Globale Konzerne freuen sich über mehr Daten

•Streamed live on Jul 26, 2020

===

MINI NARRATIVE #11

22. July 2020

- mit W. Wodarg und Adelheid von Stösser

Die heutige Narrative ist eine Mini Sendung im gleichen Format wie letzte Woche, die wir im Rahmen der Livestream-Sendungen von der Stiftung "Corona-Ausschuss" gedreht haben. Wir unterhielten uns in diesem Fall mit Adelheid von Stösser über ihre Eindrücke zum Ausschuss. Sie ist Krankenschwester und Lehrerin für Pflegeberufe. Seit 1973 bundesweit in und für die Pflege aktiv: Aus- und Weiterbildung, Beratung, Change Management, Autorin Seit 2006 Vorsitzende und Geschäftsführerin der Pflegeethik Initiative Deutschland e.V

•Streamed live on Jul 22, 2020  - Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

Die heutige Narrative ist eine Mini Sendung im gleichen Format wie letzte Woche, die wir im Rahmen der Livestream-Sendungen von der Stiftung "Corona-Ausschuss" gedreht haben.

Wir unterhielten uns in diesem Fall mit Adelheid von Stösser über ihre Eindrücke zum Ausschuss. Sie ist Krankenschwester und Lehrerin für Pflegeberufe.

Seit 1973 bundesweit in und für die Pflege aktiv: Aus- und Weiterbildung, Beratung, Change Management, Autorin

Seit 2006 Vorsitzende und Geschäftsführerin der Pflegeethik Initiative Deutschland e.V

===

MINI NARRATIVE #10

15. July 2020

- mit Wolfgang Wodarg

Die heutige Narrative ist eine Mini Sendung, die wir im Rahmen der Livestream-Sendungen von der Stiftung "Corona-Ausschuss" gedreht haben. Wir unterhielten uns über das aktuelle Thema in einem kurzen Gespräch mit Wolfang Wodarg. Bei der Minute 01:50 gibt es einen Sprung auf das Interview mit Dr. W. Wodarg, da hat Amy die Vorstellung des Interviews gemacht. Wir werden uns nächste Woche wie gewöhnt mit der Narrative weiter beschäftigen.

•Streamed live on Jul 15, 2020  - Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

Die heutige Narrative ist eine Mini Sendung, die wir im Rahmen der Livestream-Sendungen von der Stiftung "Corona-Ausschuss" gedreht haben. Wir unterhielten uns über das aktuelle Thema in einem kurzen Gespräch mit Wolfang Wodarg.

Bei der Minute  gibt es einen Sprung auf das Interview mit Dr. W. Wodarg, da hat Amy die Vorstellung des Interviews gemacht. Wir werden uns nächste Woche wie gewöhnt mit der Narrative weiter beschäftigen.

Siehe auch: https://www.wodarg.com/

===

Narrative #9

08. Juli 2020

- Die Manipulation der Wahrnehmung über Angst und Geschichten

Frau Westerhoff beschäftigt sich seit 10 Jahren mit Psychotrauma, Wahrnehmung, Spaltung und Manipulation.

Neben ihrer Erfahrung als Journalistin bei verschiedenen Sendern arbeitet sie als selbständige psychologische Beraterin für Kinder und Erwachsene.

Wir setzen uns mit ihr über die Manipulation von Medien und Staat durch Angstmache während der Corona Pandemie in der Sendung eingehend auseinander.

Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

July 8th - NARRATIVE #9 - Die Manipulation der Wahrnehmung über Angst und Geschichten

Frau Westerhoff beschäftigt sich seit 10 Jahren mit Psychotrauma, Wahrnehmung, Spaltung und Manipulation.
Neben ihrer Erfahrung als Journalistin bei verschiedenen Sendern arbeitet sie als selbständige psychologische Beraterin für Kinder und Erwachsene.

Wir werden uns mit ihr über die Manipulation von Medien und Staat durch Angstmache während der Corona Pandemie in der Sendung eingehend auseinandersetzen.

Wir reden über einen Disneyfilm "Little Chicken", den wir nicht im Stream zeigen konnten. Hier ist er aber zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=hcf4-lYisFE

===

Narrative #8

01. Juli 2020

- WHO: Was ist, wenn Mitgliedstaaten ihre Interessenskonflikte nicht im Griff haben?

Thomas Schlottmann, Co-Regisseur von "trustWHO" und Yuriko Okamura, die 2017 für den Dokumentarfilm ua. in Japan recherchiert hat, nehmen sich des Themas an wie Mitgliedstaaten die Interessen der WHO schlecht vertreten.

Gaudenz Silberschmid, Generaldirektor für die Beziehungen zu nicht staatlichen Akteuren: "Bei der WHO gibt es Mitgliedstaaten, die unsere Interessen sehr schlecht handeln, da können sie nicht von unserem Sekretariat erwarten, dass wir das aufdecken.

Da zählen wir auf die Medien, da zählen wir auf die NGOs, dass sie unverblümt aufdecken, was dahinter steckt."

Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

01.07.2020

Thomas Schlottmann, Co-Regisseur von "trustWHO" und Yuriko Okamura, die 2017 für den Dokumentarfilm ua. in Japan recherchiert hat, nehmen sich des Themas an wie WHO-Mitgliedstaaten als Lobbyisten Ihrer Industrien agieren.

Gaudenz Silberschmid, Generaldirektor für die Beziehungen zu nicht staatlichen Akteuren: "Bei der WHO gibt es Mitgliedstaaten, die unsere Interessen sehr schlecht handeln, da können sie nicht von unserem Sekretariat erwarten, dass wir das aufdecken. Da zählen wir auf die Medien, da zählen wir auf die NGOs, dass sie unverblümt aufdecken, was dahinter steckt."

You can watch trustWHO here:

Deutsch:
journeyman.tv
Amazon

English:
Amazon
iTunes
Google Play

Français:
Prime Video

===

Narrative #7

- Corona VS Mauerfall mit Prof. Dr. Heiko Kleve

24. Juni 2020

Livestream mit dem Autor Prof. Dr. Heiko Kleve über die Parallelen von den Narrativen des Mauerfalls und der Corona Krise.

In der siebten Folge von NARRATIVE sprechen wir mit Prof. Dr. Heiko Kleve, Sozialwissenschaftler, Autor, Berater, Coach und Supervisor. Er beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung von Beratungskonzepten und prägte neue Formen der Sozialarbeit.

Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

24.06.2020

Narrative #7 – Livestream mit dem Autor Prof. Dr. Heiko Kleve über die Parallelen von den Narrativen des Mauerfalls und der Corona Krise.

In der siebten Folge von NARRATIVE sprechen wir mit Prof. Dr. Heiko Kleve, Sozialwissenschaftler, Autor, Berater, Coach und Supervisor. Er beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung von Beratungskonzepten und prägte neue Formen der Sozialarbeit.

Weitere Infos von unserem Gast: https://heikokleve.wordpress.com/

---

Narrative #6

– Livestream mit Prof. Sucharit Bhakdi

17. Juni 2020

Livestream Interview aus dem Kieler Hafen mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi über das Ende der Pandemie.

Ist die Weiterführung der Maßnahmen noch rechtmäßig? Ist eine Zweite Welle zu befürchten? Wir nehmen Bezug auf die Erklärung des Finanzministeriums: Pandemie dann zu Ende wenn ein Impfstoff verfügbar ist - ist diese Aussage überhaupt zu verantworten? Und wie sollte Impfschutz funktionieren? Welche Gefahren gehen von Virusgenen aus, die in uns geschleudert werden?

Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

Mittwoch, 17.06.2020 

Livestream Interview aus dem Kieler Hafen mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi über das Ende der Pandemie.

Ist die Weiterführung der Maßnahmen noch rechtsmäßig? Ist eine Zweite Welle zu befürchten? Wir nehmen Bezug auf die Erklärung des Finanzministeriums: Pandemie dann zu Ende wenn ein Impfstoff verfügbar ist - ist diese Aussage überhaupt zu verantworten? Und wie sollte Impfschutz funktionieren? Welche Gefahren gehen von Virusgenen aus, die in uns geschleudert werden?

Prof. Dr. Sucharit Bhakdi ist ein deutscher Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Er ist emeritierter Professor der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und war von 1991 bis 2012 Leiter des dortigen Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene.

Bei Min  sprechen wir über einen Gesetzesentwurf, der am 16. Juni 2020 von der FDP vorgelegt wurde.

Kurzinhalt:
Der Halbsatz, der die automatische Ausserkrafttretung der Anordnungen festgeschrieben hat, wird nun selbst - befristet bis zum 30.09.2020 - aufgehoben!

Im ​Juristischen:
Der § 5 Abs. 4 Satz 1, Halbsatz 1 IfSG, nach dem Rechtsverordnungen, die auf Grund des § 5 Absatz 2 oder § 5a Absatz 2 erlassen worden sind, mit Aufhebung der Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite außer Kraft treten, und § 5 Abs. 4 Satz 4 Halbsatz 1, nach dem Anordnungen, die aufgrund von § 5 Abs. 2 IfSG getroffen worden sind, mit Aufhebung der Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite als aufgehoben gelten, werden befristet bis zum 30. September 2020 aufgehoben. Die aufgrund § 5 Absatzes 2 oder § 5a Absatz 2 IfSG erlassenen Rechtsverordnungen und getroffenen Anordnungen bleiben bis dahin in Kraft, wenn sie nicht vorher vom Bundesgesundheitsminister aufgehoben werden.
(​Danke an Jens Wernicke für die Info.​)

Hier der Gesetzesentwurf:
https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/200/1920042.pdf

===

Narrative #5 - Über das Verhältnis von Staat & Bürger

10. Juni 2020

Wir reden mit der Anwältin Viviane Fischer darüber, wie Gesetzgebungen das Verhältnis von Bürger und Staat definieren. Das schnell implementierte Impfschutzgesetz etabliert ein neues Machtgefälle zwischen Bürger und Staat. Wir setzen das damit verbundene Narrativ beispielhaft in Bezug zu den Hartz-IV-Gesetzen.

Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

Mittwoch, 10.06.2020

Wir reden mit der Anwältin Viviane Fischer darüber, wie Gesetzgebungen das Verhältnis von Bürger und Staat definieren. Das schnell implementierte Impfschutzgesetz etabliert ein neues Machtgefälle zwischen Bürger und Staat. Wir setzen das damit verbundene Narrativ beispielhaft in Bezug zu den Hartz-IV-Gesetzen.

Hier sind drei der Initiativen von Viviane Fischer:
www.kollateral.news
www.schlussjetzt.org
https://www.openpetition.de/petition/online/fuehren-sie-die-baseline-studie-durch-wir-brauchen-endlich-saubere-corona-daten

===

Narrative #4

03. Juni 2020

Die zwiespältige Narrative der modernen Hygiene

– Livestream mit dem Autor und Regisseur Bert Ehgartner

In der vierten Folge von NARRATIVE sprechen wir mit Bert Ehgartner, Filmregisseur und Autor von Die Hygienefalle: Schluss mit dem Krieg gegen Viren und Bakterien.

Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

Mittwoch, 03.06.2020

Narrative #4 – Livestream mit dem Autor und Regisseur Bert Ehgartner über die zwiespältige Narrative der modernen Hygiene

In der vierten Folge von NARRATIVE sprechen wir mit Bert Ehgartner, Filmregisseur und Autor von Die Hygienefalle: Schluss mit dem Krieg gegen Viren und Bakterien.

Weitere Infos: https://ehgartner.blogspot.com/

===

Narrative #3

27. Mai 2020

– Livestream mit Prof. Dr. Martin Haditsch

Es spricht der Virologe und Mikrobiologe Prof. Dr. Martin Haditsch. Es werden die Narrative erörtert, in denen wir zur Zeit wegen Corona gefangen sind.

Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

27.05.2020

NARRATIVE #3 präsentiert seinen dritten Livestream. Es spricht der Virologe, Epidemiologe und Mikrobiologe Prof. Dr. Dr. Martin Haditsch. Gemeinsam mit unserem Gast, der mit verantwortlich ist für SARS Cov2 Ergebnisse in Oesterreich, werden wir die RKI PCR-Test Zahlen analysieren. Und es werden die Narrative erörtert, in denen wir zur Zeit wegen Corona gefangen sind.

Inhaltsübersicht:
 Einleitung
 Dr. Klaus Pfaffelmoser
 Analyse von Mathematiker Dr. Klaus Pfaffelmoser
Siehe auch
https://multipolar-magazin.de/artikel/warum-die-pandemie-nicht-endet

 Vorstellung von Prof. Dr. med. Dr. phil. Martin Haditsch und Einleitung
 Kenngrößen eines Testsystems: Sollwert, Messwert, Sensitivität, Spezifität
 Sensitivität - Empfindlichkeit eines Testsystems - wieviele der positiven Ergebnisse auch wirklich als positiv erkannt werden
 Spezifität - Genauigkeitswert - wieviele der negativen Ergebnisse auch wirklich als negativ erkannt werden
 Beispiel für einen nicht so guten Test mit Spezifikationen 90% Empfindlichkeit und 90% Genauigkeit
 Beispiel für einen exzellenten Test mit Spezifikationen 99% Empfindlichkeit und 99% Genauigkeit
 Faktor der Durchseuchung, d.h. Infektionsrate, in einem Gebiet - ist entscheidend für die Aussagekraft von Testergebnissen
 Fallbeispiel Test mit je 90% bei Durchseuchungsgrad von nur 1%: nur 8%, d.h. 1 von 12 positiv getesteten Menschen ist auch wirklich positiv
 Anmerkung: Prof. Haditsch arbeitet quasi jeden Tag mit PCR-Tests und ist auch spezialisiert auf die Erkennung von SARS-COV-2
 Fallbeispiel

===

Narrative #2

20. Mai 2020

– Livestream mit Cluse Krings

Es spricht der Anthroposoph und Autor Cluse Krings (u.a. von "Die vier Spiegel des Emirs von Córdoba") und Journalist (u.a. DIE TAZ und Der Freitag). Es werden die Narrative erörtert, in denen wir zur Zeit wegen Corona gefangen sind.

 

Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

Mittwoch, 20.05.2020

NARRATIVE #2 präsentiert seinen zweiten Livestream. Es spricht der Anthropologe und Autor Cluse Krings (u.a. von "Die vier Spiegel des Emirs von Córdoba") und Journalist (u.a. DIE TAZ und Der Freitag). Es werden die Narrative erörtert, in denen wir zur Zeit wegen Corona gefangen sind.

===

Narrative #1

13. Mai 2020

– Livestream mit René Schlott

OVALmedia präsentiert seinen ersten Livestream zur Lage der Nation und Narration in Zeiten der Corona Krise aus der Werkstatt im Haus der Statistik.

Es spricht der Historiker René Schlott, der u.a. Autor bei der SZ und Zeit ist.

Welche Narrative werden gerade benutzt und wie entstehen die Bilder in unseren Köpfen? Die aktuellen Erzählmuster werden bei der Diskussion auch in einen gesamthistorischen Zusammenhang gesetzt.

Zensiert von den kriminellen GooTube Zensoren!!!

OVALmedia

BACKUP:

OVALmedia präsentiert seinen ersten Livestream zur Lage der Nation und Narration in Zeiten der Corona Krise aus der Werkstatt im Haus der Statistik. Es spricht der Historiker René Schlott, der u.a. Autor bei der SZ und Zeit ist. Welche Narrative werden gerade benutzt und wie entstehen die Bilder in unseren Köpfen? Die aktuellen Erzählmuster werden bei der Diskussion auch in einen gesamthistorischen Zusammenhang gesetzt.

===

OVALmedia

CREDITS
Robert Cibis - Moderator
Monika Kowolik - Projektleiterin
Matteo Giordano - Streaming- und Tonoperator
Alessandra Albano - Kamera
Mortimer Cerny - Kameraassistent
Amy Meyer - Bildschnitt

Die Filmemacher von OVALmedia produzieren zudem einen Kinofilm zur Coronakrise. Ihr könnt uns unterstützen, z.B. über das crowdfunding, siehe www.corona.film, oder auf dem direkten Weg: Bank transfer:

OVALmedia Berlin GmbH

IBAN: DE66 4166 0124 0017 1707 00

BIC: GENODEM1LPS

Paypal: OVALmedia Berlin GmbH https://www.paypal.me/ovalmediaberlin

Bitcoin (primary address) bc1q7xfc7ppuw5jwz77sy29txy0efwqnpxw70swgy6

Monero (primary address) 4ATT5z6TgvR6aH9HsPjjLENB6wMaF36aMYwFs2N6sXXWfMZpgz5Vs2GNBrtLAJxVdZEPnvRiF4c56R1k2pfGEvvfFfBztpn