UPDATE 17. September 2020: Dr. Claus Köhnlein über "fatale Corona-Experimente" der WHO

UPDATE 17. August 2020: Es ist wahr: Lukaschenko über Corona, den IWF und die Weltbank (video) - sofortige Untersuchung auf ähnliche Vorgänge in der BRD gefordert. 

ICYMI: Ernst Wolff: Coronakrise, Finanzcrash, Profiteure, die WHO und die Rolle von Bill Gates

WELTWEITER CORONA BESTECHUNGS-SKANDAL

IWF an Weißrussland: Kredite gibt es nur bei Ausgangssperren und Lockdown

IWF an Weißrussland: Kredite gibt es nur bei Ausgangssperren und LockdownVon DWN - 16. August 2020

Der staatlichen weißrussischen Nachrichtenagentur zufolge fordert der Internationale Währungsfonds eine Stilllegung der Wirtschaft für neue Kredite.

Der Internationale Währungsfonds (IWF) fordert von der weißrussischen Regierung Medienberichten zufolge massive Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie im Tausch für die Gewährung eines Kredits im Umfang von 940 Millionen Dollar.

Weißrusslands Staatschef Alexander Lukaschenko. (Foto rechts: dpa)

Wie die staatliche Nachrichtenagentur des Landes berichtet, habe Regierungschef Alexander Lukaschenko die bereits im Juni gestellten Forderungen des Fonds scharf zurückgewiesen. „Der IWF fordert von uns Quarantänemaßnahmen, Isolierungen und Ausgangssperren. Das ist Nonsens. Wir tanzen nicht nach irgendeiner Pfeife“, wird Lukaschenko zitiert.

Forderungen der potenziellen Geldgeber, welche über rein finanzielle oder wirtschaftliche Belange hinausgehen, seien für das Land unannehmbar. „Wir hören beispielsweise die Forderung, dass wir unsere Reaktion auf die Corona-Pandemie an der Strategie Italiens ausrichten sollten. Ich möchte nicht, dass sich eine Situation wie in Italien in Weißrussland wiederholt. Wir haben unser eigenes Land und eine eigene Situation.“

Ähnlich wie auch Schweden verfolgt Weißrussland eine flexible Strategie gegen Corona. So hatte Staatschef Lukaschenko im Mai ungeachtet der Pandemie auch internationale Gäste zur Siegesparade zum Ende des Zweiten Weltkrieges eingeladen. Lukaschenko hatte die Pandemie immer wieder als „Psychose“ heruntergespielt, obwohl die Infektionen auch in dem osteuropäischen Land angestiegen waren. In dem Land wird auch weiterhin Fußball gespielt.

Die Forderungen des IWF nach Änderungen in der Gesundheitspolitik sind neuartig. Bislang beschränkte sich der Fonds in erster Linie darauf, die Öffnung staatlicher Wirtschaftszweige für Privatinvestoren und Einsparungen im Sozialsystem zu fordern.

===

Lukaschenko über Corona, den IWF und die Weltbank

•Aug 17, 2020

Boris Reitschuster

Die Nachricht geht durch die sozialen Netzwerke wie eine Bombe: Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko soll vom IWF und der Weltbank großzügige Millionenangebote erhalten haben für den Fall, dass er von seiner Politik als „Corona-Muffel“ abweiche und in der kleinen Republik zwischen Russland und Polen strikte Corona-Maßnahmen einführe. In den großen Medien ist über Lukaschenkos angebliche Aussage nichts zu finden. Viele Menschen in den sozialen Netzwerken sind deshalb etwas ratlos und wissen nicht, was sie von der Information zu halten haben, und ob es sich um Fake-News handelt oder nicht. Da ich des Russischen mächtig bin, habe ich die Originalquelle gesucht, gefunden und übersetzt. Es handelt sich um ein Treffen Mitte Juni, lange vor den jetzigen Protesten. Grundsätzlich sind Aussagen von Lukaschenko mit großer Vorsicht zu genießen - Details in meinem Beitrag zu diesem Auftritt von ihm hier in meinem Artikel: https://www.reitschuster.de/post/coro...

Freie, sinngemässe Übersetzung (Dank an Albina Eisfeld): Aktuelle Lage, was fordern die Partner von uns, wie sollen wir uns verhalten? Wir in Weißrussland hätten die Möglichkeit 940 Millionen Dollar zu bekommen, nennen wir es schnelle Finanzierung! Wir aber werden zu niemandes Musik tanzen! Denn folgende Voraussetzungen stellte man uns für dieses Angebot: macht es genauso wie Italien! Um Gottes Willen, ich möchte es Italien nicht nachmachen, wir haben unser Land und unsere eigene Situation! Auch die Banken haben uns nochmals ein 10-faches mehr dafür geboten, damit wir genauso wie alle anderen gegen dieses Virus kämpfen! Die WHO fordert dafür Isolation, Quarantäne, was ist das für eine Dummheit?

===

Corona: Wollten IWF und Weltbank Lukaschenko bestechen?

Von Boris Reitschuster - 17. August 2020

Die Nachricht geht durch die sozialen Netzwerke wie eine Bombe: Weißrusslands Präsident Alexander Lukaschenko soll vom IWF und der Weltbank großzügige Millionenangebote erhalten haben für den Fall, dass er von seiner Politik als „Corona-Muffel“ abweiche und in der kleinen Republik zwischen Russland und Polen strikte Corona-Maßnahmen einführe.

In den großen Medien ist über Lukaschenkos angebliche Aussage nichts zu finden. Viele Menschen in den sozialen Netzwerken sind deshalb etwas ratlos und wissen nicht, was sie von der Information zu halten haben, und ob es sich um Fake-News handelt oder nicht. Da ich des Russischen mächtig bin, habe ich die Originalquelle gesucht und gefunden. Sie können sich hier Lukaschenkos entsprechende Aussage hier im russischen Original oder hier mit Übersetzung ansehen.

Und hier in Schriftform: „Der Chef der Nationalbank ist der Chefunterhändler mit dem Internationalen Währungsfonds. Wie läuft es da? Was fordern da unsere Partner von uns? Es wurde darüber gesprochen, dass es eine Möglichkeit gibt, Weißrussland 940 Millionen Dollar zur Verfügung zu stellen. So genannte ‘Schnellfinanzierung‘. Wie das entschieden wird? Da will ich sagen: Wir lassen uns nicht unter den Pantoffel bringen! Da war die Forderung: Macht es im Kampf mit dem Corona-Virus so wie in Italien. Aber ich will das nicht, Gott bewahre uns, dass wir eine Situation haben wie in Italien. Wir sind ein eigenes Land, und haben eine eigene Situation! Auch die Weltbank hat gesagt, sie wird uns zehnmal mehr Geld zur Verfügung stellen, wenn wir effektiv gegen diese Krankheit kämpfen. Die wollten sogar die Erfahrungsberichte von unserem Gesundheitsministerium. Und der Währungsfonds stellt uns weiter diese Forderungen: Führt eine Isolation ein, eine Quarantäne, eine Ausgangssperre! Aber das sind Dummheiten!“

Breit im Internet bekannt wurde die Aussage Lukaschenkos, nachdem auf einer italienischen Plattform der Journalist Nicola Bizzi darüber berichtete. Fälschlicherweise wird geschrieben, die Äußerungen seien auf einer Pressekonferenz gefallen. Es handelte sich um eine Besprechung im Juni, bei der es um die Unterstützung der Realwirtschaft durch das Bankensystem ging. Anwesend sind offenbar hohe Beamte, unter anderem allem Anschein nach der Zentralbankchef.

Im Internet wird nun viel spekuliert, auch andere Staaten hätten ähnliche „unmoralische Angebote“ erhalten wie Lukaschenko. An solchen Spekulationen möchte ich mich nicht beteiligen. Ich kann nur soviel sagen: Die Aussagen hat Lukaschenko tatsächlich so gemacht. Ob er dabei die Wahrheit erzählte oder flunkerte, ist schwer zu beurteilen. Der Staatschef ist als notorischer Lügner bekannt. Und man kann sich schlecht vorstellen, dass ausgerechnet er für sein stets klammes Land ein Angebot von 940 Millionen Dollar ausgeschlagen haben soll – aus Sorge um die Menschen.

Interessant ist noch die Frage, ob Lukaschenko, der politische Gegner brutal unterdrücken lässt, ein Motiv gehabt haben könnte, zu lügen. Potentiell könnte er versucht haben, den Verzicht auf strenge Corona-Bekämpfungsmaßnahmen als patriotischen Akt gegen ausländischen Einfluss darzustellen. Der Staatschef hatte Corona als „Psychose“ bezeichnet. Gut vorstellbar ist auch, dass die Kreditvergabe an Weißrussland aus ganz anderen Gründen gescheitert ist – und der Präsident mit der Erzählung von der Corona-Erpressung das Gesicht wahren wollte. Doch dafür wären auch viele anderen Vorwände tauglich gewesen.

Fazit: Der Wahrheitsgehalt von Lukaschenkos Aussage ist bisher schlicht und einfach nicht verifzierbar. Klar scheint nur eines, und auch das ist wichtig zu wissen: Die entsprechende Aussage stammt von Mitte Juni und hat also nichts mit den aktuellen Protesten gegen die Wahlfälschungen zu tun, die dazu führten, dass der Stuhl des Diktators wackelt (siehe hier). Klar ist auch, dass nach vielen glaubhaften Berichten starke Kräfte in der EU und auch in Deutschland allen sonstigen Bekenntnissen zu Menschenrechten zum Trotz wenig Interesse daran zu haben scheinen, dass die Proteste gegen Lukaschenko zu seiner Ablösung führen. Aus welchen Gründen auch immer.

Wie sich der Verzicht auf Corona-Maßnahmen medizinisch auswirkte, ist etwa auf Wikipedia nachzulesen (siehe hier). In dem Land ist laut WHO ein deutliches Absinken der Infektionskurve seit Anfang Juni zu sehen. Die Zahl der Todesfälle betrug demnach am 10. August 587. Das sind 62 Tote auf eine Million Einwohner. Zum Vergleich: in Deutschland sind es 111 pro Million, in den USA 573, in Großbritannien 609, in Spanien 612 und in Belgien 857.

===

ES IST WAHR !

Wenn das wahr ist ... ‼️

•Streamed live on Aug 16, 2020

Miriam Hope

Es stimmt tatsächlich ‼️

Und das Angebot hat die IWF Weltbank allen gemacht: Bitte verbreitet diesen brisanten Artikel überall wo Ihr könnt‼️: https://heimdallwardablog.wordpress.c...

Bitte verteilt diesen geschriebenen Artikel das muss bekannt und verteilt werden in jeder Ecke auf der ganzen Welt!

Internes Strategiepapier: https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...

Boris Reitschuster hier die deutsche Aussage: https://youtu.be/zI7f75gw9X0

———————————————

MerKills schlimmster Albtraum🔥 https://youtu.be/dPsMGioQE3o

===

WEISSRUSSLAND: HABEN WHO UND IWF LUKASCHENKO GELD GEBOTEN, UM IN SEINEM LAND EINEN LOCKDOWN UMZUSETZEN?

Leider trifft man  nun vermehrt auf diese Alternativen, auf die Kritiker des Systems, die das kritisierte  System derart verinnerlicht haben, dass sie systemischer sind als das System selbst.

Sie haben die eiskalten Marktregeln in einem Maße angenommen, daß sie gleitend neben Soros, dem Spiegel, der Welt, Gates, einem Jo Ackermann, einer Chebli  und wie sie sonst noch alle heißen … agieren können.Päpstlicher als der Papst, ängstlich darauf bedacht auch keinen Klick zu verlieren, jeder Cent zählt und bitte spenden!

Wären die Gestalter des Internet in seinen Anfängen von dem selben Schlag gewesen, hätten wir das Internet nicht in dieser Form und es gäbe kein Tor, kein VPN…. Überhaupt hätten wir einen immensen Mangel an Information, Wissen und Fähigkeiten, wenn es nicht immer auch die Freigiebigen und Freizügigen gegeben hätte. Die Idealisten. Nun denn. Möge ein jeder selbst wählen, wen er unterstützt.

Am 14. August 2020 wurde berichtet, daß auf einer italienischen Plattform Database Italia von einer Aussage des Präsident von Weißrussland, Aljaksandr Lukaschenko auf einer Pressekonferenz geschrieben wurde, die in der deutschen Presse nicht hinreichend gewürdigt worden sei.

Urheber des Artikels ist der investigative Journalist Nicola Bizzi. Investigativ … da muß man vorsichtig sein, wenn dieser Begriff genannt wird, denn die „Schule für investigativen Journalismus“ ist eine „Schule der Open Society Foundation“. Wer von den Lesern sich berufen fühlt, darf gerne recherchieren, ob Bizzi aus dieser Brutstätte stammt.

Bizzi behauptet, der Präsident Weißrusslands habe gesagt, die WHO habe ihm 92 Millionen Dollar in bar geboten, wenn er in seinem Staat handeln würde wie es Italien getan hat, um gegen die Covid-19 Pandemie vorzugehen.

Wir wissen, wie hart Italien hier vorgegangen ist. Der Lockdown bedeutete Gefängnis mit wenig Freigang für den größten Teil der betroffenen Regionen und eine massive Ängstigungskampagne. Weißrußland hingegen hat bis heute überhaupt keine Maßnahmen ergriffen ausser, daß es informiert und Ratschläge gibt an sein Volk. Weder wird übermäßßige Angst geschürt, noch die Wirtschaft abgewürgt wie in vielen anderen gehorsameren Ländern.

Dass Lukaschenko das Angebot rigoros abgelehnt hat, soll zur Folge gehabt haben, daß man ihm – wohl in seiner Rolle als Landesführer, nicht als Privatmann – 900 Millionen angeboten hat. Sollen die 90 Millionen noch als Barzahlung geboten worden sein, erfährt man nicht, ob die höhere Summe als Kredit oder sonstige Leistungen von Wert angeboten wurden. Jedenfalls fällt es einem hier nicht schwer, Gedanken eines Bestechungsversuches zu hegen, wie es  nun auch tatsächlich viele tun.

Lukaschenko hat sich durch Nennung von Roß und Reiter sogar viel Sympathie verschaft, auch unter denjenigen, die ihm und der mit seinem Namen verbundenen Korruption kritisch gegenüber stehen. Es ist ja nicht gerade häufig der Fall, daß Eliten das Volk oder sogar die gesamten Völker der Erde über Ereignisse hinter den Kulissen informieren. Omerta!! Man braucht schon wie der Journalist Bizzi Verbindungen zu Geheimdiensten, um bestätigt zu bekommen, was längst viele vermuten, aber nie belegen konnten: Auch andere Länder wurden und werden mit finanziellen Hilfen bewegt, bei dem großen Lockdown mitzumachen. Teil des großen und einzigartigen Projektes zu werden. Dazu weiter unten auch ein Papier der Weltbank.

Insbesondere der serbische Präsident Vucic soll nicht lange nachgedacht haben, als er das Angebot annahm. So die geheimdienstlichen Quellen. Und wenn die Geheimdienste verschiedene Länder nennen können, die gegen Geld an dem Projekt mitmachen, dann könne man logisch schlussfolgern, daß auch Italien, sein Land, ein solches Angebot bekommen und angenommen habe. Immerhin seien seine Volksgenossen in der Politik bekannt für ihren Hang, sich gegen eine entsprechende finanzielle Entschädigung erkenntlich zu zeigen. Wer nun nichts mit Vorurteilen (?) und Klischees (?) anfangen kann, dem sagt Bizzi, daß seine theoretischen Überlegungen auch erklären könnten, woher die Regierung unter Conte plötzlich die finanziellen Mittel hatte, den Lockdown durchzusetzen. Dazu gehört ja doch ein gewisser polizeilicher und büroratischer Aufwand, den das marode Italien ersteinmal budgetieren mußte. Jedenfalls scheinen Anfang des Jahres 2020 plötzlich die nötigen Finanzmitel zur Verfügung gestanden zu haben.

Man wird wohl einen zweiten Lockdown versuchen, aber er wird NICHT zustande kommen! Jetzt kommt Phase ZWEI des Projekts. Sie müssen voranschreiten. Ein weiterer Lockdown wäre Stillstand würde bedeuten, dass sie versuchen müßten, einen Lok unter Volldampf aufzuhalten. Nein! Sie werden einfach nur die nächste Weiche stellen. Schaut daher NICHT zurück, sondern erwartet den nächsten Schritt!

 

Der Artikel darf von anderen Webseiten, Blogs oder sonstigen Plattformen ohne Rücksprache inhaltlich voll übernommen bzw. kopiert werden!! Der Artikel soll selbstverständlich viel geteilt werden.

und hier zum Suchen im internet:

Report No: PCBASIC0219761

INTERNATIONAL BANK FOR RECONSTRUCTION AND DEVELOPMENT AND
INTERNATIONAL DEVELOPMENT ASSOCIATION

PROJECT APPRAISAL DOCUMENT
ON A
COVID-19 STRATEGIC PREPAREDNESS AND RESPONSE PROGRAM

AND PROPOSED 25 PROJECTS UNDER PHASE 1

USING THE MULTIPHASE PROGRAMMATIC APPROACH

WITH AN OVERALL FINANCING ENVELOPE OF UP TO US$6.00 BILLION EQUIVALENT,
OF WHICH UP TO $4 BILLION FOR HEALTH FINANCING(UPTO US$ 1,300 MILLION IDA
AND UP TO US$2.7 BILLION UNDER THE IBRD)

APRIL 2, 2020
Human Development Practice Group
This document is being made publicly available after the Board consideration. This does not imply a
document will be made publicly available in accordance with the Bank’s policy on Access to Information.

Das Gleiche haben sie mit Paraguay gemacht. Wie hoch die Finanzspritze, das Bestechungsgeld ausfiel, kann man auf diesem Blog lesen unter: https://heimdallwardablog.wordpress.com/2020/07/03/event-201-im-detail-erklaert-und-aufgearbeitet/

===

Dr. Claus Köhnlein über "fatale Corona-Experimente" der WHO

•18 Sep 2020

 

 

RT Deutsch

Ein halbes Jahr nach seinem viral gegangenen Interview über die Epidemie, "die nie da war", meldet sich Dr. Claus Köhnlein mit neuen brisanten Erkenntnissen zu Wort. Nun geht es um experimentelle WHO-Studien, bei denen Corona-Patienten mit hochtoxischen Mitteln behandelt wurden. Dr. Köhnlein sieht darin die Erklärung für die Übersterblichkeit, die es im April in einigen Ländern gegeben hat. Margarita Bityutski sprach mit ihm über tödliche Überbehandlungen, verwirrte Experten und die gesponserte Pandemie.

===

Kinder verhungern weil die WHO Millionen an Pharmakonzerne gibt

Wir sind das Volk

16 October 2019 · 

Kinder verhungern weil die WHO Millionen an Pharmakonzerne verteilt #BrotfürdieWelt 
Ausshnitt aus - Positionen 19: Wie krank ist unser Gesundheitssystem? - https://www.youtube.com/watch?v=JVBj4YbU0rM . 
Von KenM - https://www.youtube.com/channel/UCr6VVXep3Fs5EOtjMK3i2AQ .

+

Das "Krankheitssystem"
Flexner Report - Der Aufstieg der Pharmamafia - https://www.youtube.com/watch?v=bm2Z3ZmGTnc . 
"Codex Alimentarius" ▶ Das globale "Ernährungsprogramm" der Vereinten Nationen - https://www.youtube.com/watch?v=zj4GoyoTgNo .
Synthetische Biologie und Lyme-Borelliose - Dr. Klinghardt - https://www.youtube.com/watch?v=29G_EVDoHVE .
Wie Parasiten die Kontrolle übernehmen - https://www.youtube.com/watch?v=82DT8h6_TZQ 
Gentechnisches Armageddon - Die größte Gefahr für die Menschheit - https://youtu.be/NuY2Id2m0Ks
Die Gefahren genetischer Manipulationen - https://youtu.be/_VKH0kgGwOI . 
Morgellons! - https://www.youtube.com/watch?v=miRKCDTgEFs .
ÄRZTE ZU CHEMTRAILS + E-SMOG KRANKHEITEN - https://www.youtube.com/watch?v=8lIdZXIx2Kg - 
Vandana Shiva und das Internationale Monsanto-Tribunal - https://www.facebook.com/AntiPharma/videos/1775593399367721/ .
Tödliche PsychopHARMaka - Amokläufe und Antidepressiva - https://www.facebook.com/AntiPharma/videos/1751730925087302/ - 
Die Cholesterinlüge bei ARD erklärt und aufgedeckt - https://www.youtube.com/watch?v=Hx8UCsysCH8 .
Diabetes und Bigpharma - Krank durch Grenzwertsenkung - https://www.youtube.com/watch?v=hXeA0PyuodU . 
Verbotene Wissenschaft - Die Lösung für den Welthunger geopfert dem Profit - https://www.facebook.com/AntiPharma/videos/1760985734161821/ - 
Killer-Virus ist bereit! Ebola als Testlauf- Deagel-Liste - https://www.facebook.com/…/vl.452761928261…/375410272668570/ - 
Ebola – ein gentechnischer Feldversuch des Pentagon - https://www.facebook.com/…/vb.17276435674…/1761080997485628/ - 
Dr. Andreas Noack: Geheimakte IQ - https://www.youtube.com/watch?v=eNvZpB0D11s . 
WHO – Wächter über die Weltgesundheit oder Komplize der Pharmaindustrie - https://www.youtube.com/watch?v=8-PEKjzBP74 . 
HIV & AIDS _ Hinter den Kulissen - https://www.facebook.com/AntiPharma/videos/1775823196011408/ - 
Der HIV-AIDS-Schwindel - https://www.facebook.com/wsdvm8y1/videos/462580283951568/ . 
Tödliche LED - Christian Anders erklärt Blaulichtschäden - https://www.youtube.com/watch?v=nDwPbYHKmoU .
5G, Aluminium und Quecksilber Auswirkungen - https://youtu.be/PF9tV05laRA .
5G und deine Gesundheit - https://youtu.be/nrprPhgMDmA
Die 5G Falle und ihre Katastrophalen Auswirkungen . https://www.youtube.com/watch?v=7k2BL0-WkFI .
Schwermetalle, Impfungen & Entgiftung - Dr med Dietrich Klinghardt - https://www.youtube.com/watch?v=oIaSwbPMy1k .
Dr. Joachim Mutter - Umweltmedizin - Elektrosmog - https://www.youtube.com/watch?v=ei0ujvZFaDQ .
Glyphosat RoundUp und Arsen - Wie wir vergiftet werden - https://youtu.be/-uC7lRZGz_Q 
Wie Glyphosat uns schädigt - https://www.youtube.com/watch?v=EKkOurqiBI4 . 
+

Freunde ich habe beschlossen ein bisschen für die Express Zeitung zu werben. 
Erstens weil sie richtig gut ist und ich sonst kein Magazin oder ähnliches kenne was diese kritischen Themen aufgreift und so umfangreich recherchiert.

Hier findet ihr die Impfausgabe... 
Ausgabe 18 "Impfen als Fortschrittsdogma einer modernen Gesellschaft?" - https://shop.expresszeitung.com/…/ausgaben…/ausgabe-18.html… .
Playlist zum Thema Impfen - https://www.youtube.com/playlist… . 
28 PDF's zum Thema Impfen - https://1drv.ms/u/s!ApxU_9DLNKhSi7RKvmWJoL9PGLK5wA?e=MalutV .
151 Bilder zum Thema Impfen - https://1drv.ms/u/s!ApxU_9DLNKhSi7l3tIRNgsa9fivwiw?e=TbmykK .

hier die zur Mondlandung...
Die Mondlandung: Ein großer Schritt für die Menschheit ! ...oder eine große Lüge? - https://shop.expresszeitung.com/…/ausgaben…/ausgabe-17.html… 
Playlist zum Thema NASA und Raumfahrt - https://www.youtube.com/watch… 
12 PDF's der NASA - https://1drv.ms/u/s!ApxU_9DLNKhSi7kvlqVre8C0ExyTKQ?e=vi5qHI .
47 Bilder zur NASA - https://1drv.ms/u/s!ApxU_9DLNKhSi7pb7-j8xuhdFWdHWw?e=bWE5ba .

Während ich das hier schreibe denke ich darüber nach wie viele wohl schon impfkritisch sind aber noch gar nicht wissen dass sie bei der bemannten Raumfahrt auch belogen werden. Ein Grund mehr sich zu informieren :)

Die 5G Ausgabe...
5G-Mobilfunkstandard - Leben im Mikrowellenherd? - https://shop.expresszeitung.com/…/ausgaben…/ausgabe-25.html… 
Playlist zum Thema Wellen und Strahlung - https://www.youtube.com/playlist… -
36 PDF's zum Thema - https://1drv.ms/u/s!ApxU_9DLNKhSi7RJvI3E3ouRGlujLA?e=SVNWrv (Bitte weiterverbreiten) 
82 Bilder zu 5G - https://1drv.ms/u/s!ApxU_9DLNKhSi7pf8fYAxi7GHjJOGA?e=5vWuNw .

Und hier geht's zu den Abos... https://shop.expresszeitung.com/shop/shop/abos.html?atid=350

Wenn ihr über diese Links bestellt kostet es keinen Cent extra und ihr tut euch selbst und mir einen Gefallen damit.
Falls jemand mich und meine Kanäle ohne Abo unterstützen möchte kann Er oder Sie es gerne über PayPal machen - https://www.paypal.com/paypalme/m8y1
oder sich diesen Link als Amazon-Lesezeichen speichern - https://amzn.to/2MgWFMm

===

EVENT 201 IM DETAIL ERKLÄRT UND AUFGEARBEITET – DIE KÖPFE DAHINTER

sehr sehr lehrreich – nicht verpassen! Viele Hintergründe! Herunterladen und verbreiten, sichern.

Diese Namen müssen wir uns merken!! CEPI und GAV, der Korporatismus und der Marshall-artige Plan. Die Ausbeutung der Menschheit. Salamon-das brennende Haus und all hands on deck! Wir brauchen ein neues Pearl Harbor zur Mobilmachung ..

Und Ribavirin bekam tatsächlich die Schnellzulassung …

behindthematrix

Vielleicht hast du bereits davon gehört: Event 201 – Eine von Bill Gates, John Hopkins Universität und Weltbank inszenierten Pandemieübung aus dem Herbst 2019.

Dabei wurde genau für den Pandemiefall geprobt, den wir mit COVID-19 angeblich haben.

Doch wer waren die beteiligten Personen?

Warum waren Banken, PR-Experten, Hotel- und Logistikunternehmen anwesend, aber keine Ärzte?

Warum haben diese Leute die Macht, globale Pläne zu schmieden und internationale Entscheidungen zu treffen?

Denn demokratisch gewählt wurde kein Einziger von ihnen..

Wir sehen uns das Event 201 ganz genau an, wie es keiner zuvor tat, stellen die Verwicklungen der Beteiligten dar und vor allem die vielen haarsträubenden, «prophetischen» Aussagen, die sie im Herbst 2019 trafen, und die mittlerweile nacheinander zur düsteren Realität werden.

Quelle Deutsch: https://www.youtube.com/watch?v=zv9J0…

Quelle English: https://www.youtube.com/watch?v=AoLw-…

===

MUST READ: 

===

Nächste Welle? UN, Weltbank und WHO planen Simulation eines tödlichen Virus-Ausbruchs bis September

Quellen: Pixabay - Bearbeitung Redaktion Metropolnews
Quellen: Pixabay - Bearbeitung Redaktion Metropolnews

Metropolchronicles – Nächste Welle? UN, Weltbank und WHO planen Simulation eines tödlichen Virus-Ausbruchs bis September – 25.06.2020 – Telegramkanal Metropolchronicles

Trotz der Tatsache, dass es immer mehr Zweifel an der ersten Welle gibt, arbeiten UN, Weltbank und WHO an einer tödlichen Testsituation eines Virus-Ausbruchs. Nachdem die erste Welle wohl nicht das gewünschte Ergebnis brachte und der weltweite Widerstand immer stärker wird, planen die Verantwortlichen offenbar eine weitere Welle?

Dass es dabei um eine Simulation zur absichtlichen Freilassung eines tödlichen Erregers der Atemwege geht, kann man in einem als „Annual Report“ bezeichneten Schriftstück des GPMB (Global Preparedness Monitoring Board – A WORLD AT RISK) nachlesen.

Verstrickungen und undurchsichtige Verbindungen

Bei den inzwischen an die Öffentlichkeit gedrungenen Verstrickungen, Ungereimtheiten und internationalen Verbindungen im Zusammenhang mit der sog. Corona-Virus-Krise, kommt bei so manchem ein ungutes Gefühl hoch. Denn am Ende landen wir wieder bei den üblichen Drahtziehern und Verdächtigen.

Keine Sekunde Ruhe

Es geht in erster Linie darum, dass die Menschheit nicht mehr zur Ruhe kommen soll. Wer über einen sehr langen Zeitraum von den Medien beackert wird, der gibt irgendwann auf und lässt sich impfen.
Hier kommt dann Menschenfreund Gates ins Spiel. Der mit seiner WHO den gesamten Planeten in einem mehr oder weniger deutlich erkennbaren Gefängnis hält. Geht es nach ihm, dann dürfen wir erst wieder zur Normalität zurück, wenn wir global mit teils giftigen Stoffen, teils fremder DNA durchgeimpft sind.

Sprechen deshalb unsere politischen Protagonisten ständig von einer „zweiten“ Welle, weil sie mehr wissen?

Dazu heißt es in dem Papier auf Seite 10 – Auszug

---

Fortschrittsindikator (en) bis September 2020

  • Der Generalsekretär der Vereinten Nationen mit dem Generaldirektor der WHO und dem Untergeneralsekretär für humanitäre Angelegenheiten stärkt die Koordinierung und identifiziert klare Rollen und Verantwortlichkeiten sowie zeitnahe Auslöser für eine koordinierte „UN systemweite“ Reaktion auf Gesundheitsnotfälle in verschiedenen Ländern und in verschiedenen gesundheitlichen und humanitären Notfällen.
  • Die Vereinten Nationen (einschließlich der WHO) führen mindestens zwei systemweite Trainings- und Simulationsübungen durch, darunter eine zur absichtlichen Freisetzung eines tödlichen Erregers der Atemwege.
  • Die WHO entwickelt Zwischenauslöser, um nationale, internationale und multilaterale Maßnahmen frühzeitig bei Ausbrüchen zu mobilisieren und bestehende Mechanismen für spätere und fortgeschrittenere Stadien eines Ausbruchs im Rahmen der IGV (2005) zu ergänzen.
  • Der Generalsekretär der Vereinten Nationen beruft einen hochrangigen Dialog mit Vertretern aus den Bereichen Gesundheit, Sicherheit und auswärtige Angelegenheiten ein, um zu ermitteln, wie die Welt der Bedrohung durch eine tödliche Pandemie von Atemwegserregern begegnen kann, und um die Bereitschaft für Krankheitsausbrüche in komplexen Situationen zu bewältigen.

Thema Impfstoff wird ebenfalls erwähnt

Sponsoren und Länder verpflichten sich und legen Zeitpläne fest für: Finanzierung und Entwicklung eines universellen Influenza-Impfstoffs, Breitband-Virostatika und gezielter Therapeutika. Die WHO und ihre Mitgliedstaaten entwickeln Optionen für Standardverfahren und Zeitpläne für den Austausch von Sequenzdaten, Proben und medizinischen Gegenmaßnahmen für andere Krankheitserreger als Influenza.

Auszug Ende

---

2009 Schweinegrippe – Mehr als fraglich

Inzwischen wissen wir, von vielen Experten belegt, dass die Schweinegrippe nicht viel mehr war, als eine saisonale Grippe. Auch damals lag Chef-Experte Drosten mit seinen apokalyptischen Warnungen völlig daneben.

Und nun sollen wir der gleichen Organisation und den gleichen Personen vertrauen?
Wir berichten darüber in unserem Telegramkanal Metropolchronicles

Vom Testszenario zur Realität?

Da inzwischen viele Staaten den undurchsichtigen Figuren in und um der WHO nicht mehr trauen, sollten wir uns auf eine zweite simulierte Welle bis September gedanklich vorbereiten. Vielleicht will man den Test plötzlich in ein reales Szenario umwandeln? Mit den Möglichkeiten der WHO, wäre das für die Menschen auf der Welt eine Sache die eintreten könnte.

Die Triggerworte verraten die Absichten – Unabhängig, humanitär, politisch

Dass die WHO niemals unabhängig war und ist, dürfte langsam klar sein. Dass gerade eine Weltbank dies ebenfalls nicht sein kann, steht bereits im Namen. Und dass eine private Organisation wie die WHO humanitär sein soll, mag man nicht mehr glauben. Dazu schauen wir uns nur die Herkunft von Generaldirektor Tedros näher an. Abgesehen von der Tatsache, dass er keinen medizinischen Background hat, ist sein bisheriges politisches Wirken in Äthiopien mehr als zweifelhaft.

Die kommunistisch, revolutionäre TPLF

Tedros war Mitglied der „Tigray Volksbefreiungsfront”(TPLF)Organisation. Die TPLF wurde in den 90er Jahren von den USA als terroristisch eingestuft. Sie wurde als kommunistisch, revolutionäre Partei gegründet. Ist Tedros also ein Linker?

Die Tigrayan People’s Liberation Front (TPLF) ist eine politische Partei in Tigray, Äthiopien, die aufgrund von Zwischenfällen zwischen 1976 und 1990 als Täter in der Global Terrorism Database aufgeführt wurde. GTD TPLF

Vertrauen?

Und dieser Organisation sollen wir vertrauen? Nein wir haben erhebliche Zweifel, wenn eine „tödliche Testsimulation“ bis September von genau diesen Personen durchgeführt werden soll.

Über das Global Preparedness Monitoring Board

Auszug aus dem PDF

Als unabhängiges Überwachungs- und Befürwortungsgremium fordert das Global Preparedness Monitoring Board (im Folgenden als Board oder GPMB bezeichnet) politische Maßnahmen zur Vorbereitung und Abschwächung der Auswirkungen globaler Gesundheitsnotfälle. Das Board wurde im Mai 2018 von der Weltbankgruppe und der Weltgesundheitsorganisation einberufen und baut auf der Arbeit der Task Force und des Gremiums für globale Gesundheitskrisen auf, die vom Generalsekretär der Vereinten Nationen nach der Ebola-Epidemie 2014-2016 eingerichtet wurden.

Der Verwaltungsrat arbeitet unabhängig von allen Parteien, einschließlich seiner Mitveranstalter, um möglichst offene Bewertungen und Empfehlungen abzugeben. Die in diesem Bericht und von den Vorstandsmitgliedern geäußerten Ergebnisse, Interpretationen, Schlussfolgerungen und Meinungen geben nur ihre Ansichten wieder und nicht die ihrer Organisationen oder der Mitveranstalter.

Und dann erklären sie die „Ziele des Verwaltungsrats“

„sich für Bereitschaftsaktivitäten mit nationalen und internationalen Führungskräften und Entscheidungsträgern einsetzen.“
Das bedeutet dafür zu sorgen, dass politische Entscheidungsträger die richtigen Entscheidungen treffen. Wohl eher im Sinne der Impfindustrie, als der Menschen.

Die Ziele des Verwaltungsrats sind:

  • Bewertung der Fähigkeit der Welt, sich vor gesundheitlichen Notfällen zu schützen;
  • Ermittlung kritischer Lücken in Bezug auf die Bereitschaft aus mehreren Perspektiven;
  • sich für Bereitschaftsaktivitäten mit nationalen und internationalen Führungskräften und Entscheidungsträgern einsetzen. Der Verwaltungsrat unterscheidet sich von anderen ähnlichen Kommissionen und Mechanismen, die zeitlich begrenzt und häufig spezifisch für eine Agentur oder einen Sektor sind.

Wo bleibt die Expertenrunde?

Auch aus diesem Grund ist eine echte, unabhängige Expertenrunde bei uns dringend notwendig. An der nötigen Zahl von hochspezialisierten Akademikern, die nicht am Finanztopf der WHO angeschlossen sind, mangelt es nicht.

Download PDF

Die GPMB-Seite

Ist Angela Merkel nicht mehr im Board des GPMB?

===

Ernst Wolff: Coronakrise, Finanzcrash, Profiteure, die WHO und die Rolle von Bill Gates

•16 Apr 2020

acTVism Munich

In diesem Interview sprechen wir mit dem Finanzexperten und Autor Ernst Wolff über wirtschaftliche Auswirkungen und Profiteure des Coronavirus und fragen, wie der Kapitalismus, insbesondere der Finanzsektor, das Gesundheitswesen beeinflusst. Wir gehen auch auf die Geschichte und Politik hinter der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ein und reden über die Rolle der Bill & Melinda Gates Foundation, mögliche Lösungen wie ein universelles Grundeinkommen, politischen Aktivismus und die Bedeutung unabhängiger Medien in dieser unruhigen und gefährlichen Zeit.

Edward Snowden & Glenn Greenwald Videos: https://youtu.be/UWtjqjDQmWY

Teil 1 mit Ernst Wolff: https://youtu.be/v5TkFdYQDYA

Wir sind ein unabhängiges, gemeinnütziges und zweisprachiges Mediennetzwerk, das keine Werbung erlaubt und kein Geld von Regierungen oder Konzernen annimmt. Wir sind nur auf Sie - die Öffentlichkeit - angewiesen, um unseren unabhängigen Journalismus fortzusetzen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt wissen wir nicht, ob wir unseren Journalismus nach dem Sommer 2020 fortsetzen können, da unsere monatlichen Daueraufträge unter unseren monatlichen operativen Kosten liegen. Wenn unsere 52.000 Abonnenten nur 1 oder 3 Euro pro Video oder Monat oder auch nur einmal spenden würden, könnten wir unsere Arbeit bis 2021 fortsetzen. Hier erfahren Sie, wie Sie unseren unabhängigen Journalismus unterstützen können: https://www.actvism.org/donate/

===

Raubzug der Weltmacht IWF - Ernst Wolff

•4 Nov 2018

Silberpapst Markus

Ein gedankliches Experiment - Was würde ein Abiturient abliefern, wenn man ihn bäte, einen Aufsatz über den IWF zu schreiben? Der Vortrag ist zwar schon etwas älter aber immer noch hoch aktuell!

Unglaublich, was Herr Wolff hier strukturiert und klar erklärt, wie es wirklich ist. Wir werden alle hinters Licht geführt! Eindrückliche und belastbare Fakten in diesem Vortrag!

Absolut sehenswert und aufgrund der Erlaubnis der Vervielfältigung dieses Videos (siehe Beginn des Videos) habe ich mich entschieden, dies hier zu veröffentlichen. Ernst Wolff wuchs in Südostasien auf und ging in Deutschland zur Schule. Er studierte in den Vereinigten Staaten Philosophie und Geschichte. In seinen Büchern liest man von den wechselseitigen Beziehungen zwischen Politik und Wirtschaft, insbesondere der Geld- u. Finanzwirtschaft und dem Internationalen Währungsfonds IWF. Sein Buch Weltmacht IWF brachte es in die Spiegel-Bestsellerliste.

Werke:

Finanz-Tsunami – wie das globale Finanzsystem uns alle bedroht. https://amzn.to/2RwmWGn

Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs. https://amzn.to/2OpRs2L

Danke an Ingo Schumacher vom AWK-Orga-Team / Presse für das Recht zur Veröffentlichung. https://www.alternativer-wissens-kong... Kontakt: +49 1575 31 71 950 ,